INIT erhält weiteren Auftrag von RTA Dubai

Schiffsverkehr in der Dubai Marina wird ebenfalls im Dubai ITCS gesteuert

(lifePR) ( Dubai / Karlsruhe, )
Die Straßen- und Verkehrsbehörde RTA (Roads and Transport Authority) Dubai hat erneut bekräftigt, dass sie mit INIT, dem weltweit führenden Anbieter für integrierte Telematiksysteme aus Karlsruhe, den idealen Partner gefunden hat. Die Partnerschaft wurde zur Einrichtung des hochmodernen ITCS- und Fahrgastinformationssystems in Dubai begründet und mit der Einrichtung eines Fahrgastzählsystems erfolgreich fortgeführt. Und auch für das neueste Projekt, die Konzeption und Implementierung eines Leitsystems für ihren Schiffsverkehr in der Dubai Marina, hat sich die RTA erneut für INIT entschieden.

Mit diesem Auftrag stößt INIT Dubai in einen neuen Bereich vor, in den Bereich des öffentlichen Nahverkehrs auf dem Wasser. Dabei kann INIT Dubai von den Erfahrungen der INIT Gruppe profitieren, die bereits in der Vergangenheit erfolgreich Wasserfahrzeuge in ihr Betriebsleitsystem eingebunden hat. In der ersten Phase hat INIT insgesamt 15 Boote - 5 Wasserbusse, 5 Wassertaxis und 5 Fähren - mit Hardware ausgerüstet und sie in das Betriebsleitsystem der RTA integriert. Damit können die Fahrten in der Betriebsleitstelle mitverfolgt werden und die Disponenten können bei Zwischenfällen mit den Fahrern kommunizieren. Ein umfassendes Statistik- und Reporting-Tool ermöglicht eine weitere Optimierung des Betriebs.

Mit der Einführung des neuen Leitsystems wird sich der Service für Besucher und Reisende auch im Yachthafenareal Dubai Marina verbessern und das Renommee von RTA als erstklassigem Nahverkehrsbetreiber weiter steigen.

Eyad Tayeb, Geschäftsführer von INIT Dubai zeigt sich erfreut über den neuen Auftrag von RTA: "Ich freue mich über die Möglichkeit, unsere starke Partnerschaft mit RTA fortführen zu können. Außerdem bin ich zuversichtlich, dass die erfolgreiche Durchführung dieses Projekts den Eintritt von INIT in den öffentlichen Nahverkehr auf dem Wasser im Mittleren Osten darstellt und somit eine gute Referenz für ähnliche Projekte sein wird."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.