Investorenumfrage: Bandbreite nachhaltiger Anlagemöglichkeiten muss größer werden

(lifePR) ( Frankfurt, )

NN IP Umfrage unter professionellen Investoren: 46% der Befragten meinen, die Bandbreite verantwortungsbewusster Anlagen muss größer werden, damit das Segment zum Mainstream wird
44% der Umfrageteilnehmer sagen, es fehlt in diesem Bereich an Research und Informationen
50% glauben, bei verantwortungsbewussten Anlagen sei das Risiko schwieriger zu managen als bei traditionellen Investments


Die Zahl der Anlageprodukte, die auf Umwelt, Soziales und Governance (ESG) ausgerichtet sind, wird kontinuierlich größer. Eine von NN Investment Partners (NN IP) durchgeführte Umfrage zu verantwortungsbewusstem Investieren1 kommt allerdings zu dem Ergebnis, dass fast jeder zweite professionelle Investor (46 %) meint, das Spektrum an Anlagemöglichkeiten reiche noch nicht aus, um nachhaltige Investments zu einem massentauglichen Angebot zu machen.

Ähnlich viele Umfrageteilnehmer (44%) sind zudem der Ansicht, es fehle an Research und Informationen über verantwortungsbewusste Anlagen, die ihnen bei ihrer Entscheidungsfindung helfen. Umgekehrt sind nur 19% der professionellen Investoren zufrieden mit dem Umfang der entsprechenden verfügbaren Daten. Auch mit Blick auf das Risikomanagement haben immer noch viele Investoren Bedenken: Jeder zweite befragte Investor (50%) glaubt, dass nachhaltige Anlagen Konsequenzen für das Risikomanagement haben können.

Jeroen Bos, Head of Specialized Equities & Responsible Investing bei NN Investment Partners: „Unsere Umfrageergebnisse zeigen, dass Asset Manager mehr Aufklärungsarbeit leisten müssen. Es gilt zu zeigen, dass die Palette an verfügbaren verantwortungsbewussten Anlagelösungen heute schon breit ist und immer größer wird. Zudem müssen wir transparenter machen, wie wir ESG-Kriterien integrieren und die diesbezügliche Berichterstattung verbessern. Das Universum der nachhaltigen Anlagen verändert sich rapide. Und auch wenn das Tempo in verschiedenen Regionen und Anlageklassen unterschiedlich ist, hat sich verantwortungsbewusstes Investieren schon zum Mainstream entwickelt. Und das wird so bleiben.“

„Die Einschätzung, dass die Anwendung von ESG-Kriterien das Anlageuniversum einschränkt, könnte ein Grund dafür sein, dass die Hälfte der Umfrageteilnehmer glaubt, das Risikomanagement sei dadurch schwieriger als bei traditionellen Strategien. NN IP ist jedoch überzeugt, dass die Einbeziehung von ESG-Kriterien zu einem umfassenderen Investmentansatz führt. Studien2 bestätigen, dass die Integration von ESG-Kriterien in den Anlageprozess dazu beiträgt, die risikoadjustierte Rendite zu verbessern. Auch unsere hauseigenen Analysen zeigen, dass der Ausschluss von Unternehmen, die sich kontrovers verhalten, die Performance eines Portfolios verbessern kann. Dank unseres ESG-Research-Prozesses und unserer Zusammenarbeit mit Forschungspartnern und Datenanbietern sind wir in der Lage, die unterschiedlichsten Möglichkeiten für verantwortungsbewusste Investitionen weltweit zu identifizieren. Dadurch können wir Anlagelösungen entwickeln, die vergleichbare oder bessere Risiko-Rendite-Eigenschaften besitzen als traditionelle Strategien.“

1 NN Investment Partners, Umfrage unter 290 professionellen Investoren zu verantwortungsbewusstem Investieren, Mai 2019. Befragt wurden Anleger aus Frankreich, Deutschland, den Niederlanden, Italien, Belgien, Großbritannien und Skandinavien.

2 Quelle: NN IP Metaanalyse von Studien von Breckinridge Capital Advisor und der MIT Sloan School of Management (2016).

Rechtliche Hinweise:

Nur für die Pressenutzung. Diese Publikation dient allein Informationszwecken. Sie stellt keine Anlage-, Steuer- oder Rechtsberatung dar. Insbesondere handelt es sich hierbei weder um ein Angebot oder einen Prospekt noch um Investment Research oder eine Aufforderung zum Erwerb oder Verkauf von Wertpapieren, zur Abgabe eines Angebots oder zur Teilnahme an einer bestimmten Handelsstrategie. Obwohl die hierin enthaltenen Informationen mit großer Sorgfalt zusammengestellt wurden, übernehmen wir keine – weder ausdrückliche noch stillschweigende – Gewähr für deren Richtigkeit oder Vollständigkeit. Wir behalten uns das Recht vor, die hierin enthaltenen Informationen jederzeit und unangekündigt zu ändern oder zu aktualisieren. Eine direkte oder indirekte Haftung der NN Investment Partners B.V., NN Investment Partners Holdings N.V. oder anderer zur NN-Gruppe gehörender Gesellschaften sowie deren Organe und Mitarbeiter für die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und/oder Empfehlungen ist ausgeschlossen. Investitionen sind mit Risiken verbunden. Bitte beachten Sie, dass der Wert der Anlage steigen oder sinken kann und die Wertentwicklung in der Vergangenheit keine Gewähr für die zukünftige Wertentwicklung bietet. Diese Publikation ist kein Angebot für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren und richtet sich nicht an US-Bürger gemäß Rule 902 der Regulation S des United States Securities Act von 1933 sowie an Personen in Ländern, in denen die Verbreitung solcher Materialien rechtlich verboten ist. Für alle Ansprüche im Zusammenhang mit diesem Haftungsausschluss ist niederländisches Recht maßgeblich.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.