Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 67680

Über Stock und Stein: Tipps für das Wandern mit Hund

(lifePR) (Düsseldorf, ) Wandern liegt im Trend: Laut Deutschem Wanderverband sind ca. 34 Millionen Deutsche regelmäßig auf Schusters Rappen unterwegs. Der Aufenthalt in der freien Natur ist ein idealer Ausgleich zum Berufsalltag und stärkt die Gesundheit. Und auch Hunde freuen sich über ausgedehnte Ausflüge auf vier Pfoten.

"Grundsätzlich kann man mit jedem Hund auf Wanderschaft gehen", weiß Heiko Kühr, Tourenführer und Autor des Buches "Trecking mit Hund" (Conrad Stein Verlag). "Aber Hundehalter sollten die Eigenschaften ihres Vierbeiners sehr gut kennen, etwa ob er körperlich fit ist, wie er sich anderen Tieren gegenüber verhält oder ob er unter Höhenangst leidet." Diese Aspekte sind wichtig für die Tourenplanung, denn auf einigen Strecken heißt es z.B. Hindernisse wie Steigleitern und Hängebrücken zu überwinden.

Geeignete Ausrüstung erleichtert Mensch und Tier die Wanderung:

- "Booties, also kleine Socken, schützen die Hundepfoten vor Verletzungen", erläutert Kühr. "Bewährt haben sich solche aus Fleece, die ein besonders natürliches Laufgefühl vermitteln." Für den Fall, dass der Hund sie mal verliert, sollten Herrchen oder Frauchen immer mindestens zwei Ersatzsätze dabeihaben.
- Mit einer Packtasche, die wie ein Geschirr auf dem Rücken befestigt wird, kann der Hund sein eigenes Futter tragen und somit die Last des wandernden Zweibeiners verringern. "Allerdings sollte der Hund langsam an die Tasche und das zusätzliche Gewicht gewöhnt werden", so Kühr. Nach erfolgreichem Training kann der Vierbeiner ca. ein Viertel seines eigenen Gewichts tragen.
- Auch eine Reiseapotheke für Mensch und Hund gehört ins Wandergepäck. Hirschtalgcreme oder Vaseline schützen die Pfoten des geliebten Vierbeiners. Eine Pinzette eignet sich zum Entfernen von Splittern oder Dornen.

Wichtig: Im Vorfeld zum gemeinsamen Wandervergnügen sollten sich Hundehalter über regionale Regelungen zu Leinen- und Maulkorbpflicht informieren. Bei Touren ins Ausland sind zudem die Einreisebestimmungen anderer Länder zu beachten. Ausführliche Informationen zum Wandern mit Hund gibt es im Internet, z.B. unter www.dogstours.de oder www.wandernmithund.de. IVH

Die Heimtier-Redaktion im Internet unter: www.ivh-online.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nicht ohne Kostüm?

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Ohne Kostüme kein Karneval – und je kreativer das Outfit, desto besser. Fast alles ist erlaubt. Ein paar Grenzen sind den Jecken und Narren bei...

Karneval und Arbeit II

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

Weiberfastnacht oder Rosenmontag ist ein kleines Bier mit den Kollegen oder ein Piccolo um 11:11 Uhr doch erlaubt, oder? Der Arbeitnehmer muss...

Karneval und Arbeit I

, Freizeit & Hobby, ARAG SE

In Karnevalshochburgen führen der Karneval, Fastnacht oder Fasching zu Ausnahmesituationen, auch am Arbeitsplatz, während in anderen Regionen...

Disclaimer