Freitag, 24. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66711

IHK informiert: Elektronische Ausfuhranmeldung wird Pflicht

(lifePR) (Schwerin, ) Gravierende Änderungen im Zollrecht werden am 1. Juli 2009 in Kraft treten. Exportierende Unternehmen können ab diesem Zeitpunkt ihre Ausfuhren beim Zoll nur noch über das elektronische System ATLAS anmelden. Die Tage der papiergebundenen Ausfuhrverfahren sind dann vorbei. Die Unternehmen sollten sich deshalb rechtzeitig auf das elektronische Verfahren einstellen.

"Wer zum 1. Juli 2009 die Umstellung nicht geschafft hat, muss mit erheblichen Verzögerungen bei seinen Exporten rechnen", so Malte Rüther, Geschäftsbereichsleiter International der IHK zu Schwerin.

Dies gilt vor allem aber nicht nur für Unternehmen mit vereinfachtem Ausfuhrverfahren (Zugelassene Ausführer). Aufgrund neuer Sicherheitsregelungen im Zollrecht müssen Unternehmen künftig die Daten jeder Ausfuhr dem Binnenzollamt auch vorab melden. Die Kontrolle der Daten erfolgt ab 1. Juli 2009 ebenfalls ausschließlich durch das System ATLAS. Die Anforderungen an die Qualität der Daten und ihre rechtzeitige Bereitstellung nehmen damit deutlich zu.

Die IHK zu Schwerin ruft die exportierenden Unternehmen dazu auf, sich rechtzeitig über das Verfahren zu informieren. So fand bereits am 11. September 2008 eine Informationsveranstaltung zu ATLAS Ausfuhr in der IHK zu Schwerin statt.

Weiteres IHK-Seminar zum Ausfuhrverfahren ATLAS am 24.11.2008

Wegen der großen Nachfrage hat die IHK ein zweites Seminar am Montag, dem 24. November 2008, 14:00 - 17:00 Uhr, IHK zu Schwerin, Schloßstr. 17, geplant. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Auch dafür sind bereits über 50 Anmeldungen aus Unternehmen der Region Westmecklenburg eingegangen.

Informationen und Teilnahmeanmeldungen bei der IHK zu Schwerin, Geschäftsbereich International, Rüdiger Wissuwa, Tel.: (03 85) 51 03-125, E-Mail: wissuwa@schwerin.ihk.de. Anmeldungen sind ebenfalls direkt online möglich auf den Internetseiten www.ihkzuschwerin.de, Rubrik 'Veranstaltungen'.

Industrie- und Handelskammer zu Schwerin

Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin ist Mitglied in der 'Logistikinitiative Mecklenburg-Vorpommern e. V.', die am vergangenen Freitag (13.06.2008) gegründet worden war. Rund 40 Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft haben sich darin zusammengeschlossen, um die Logistikwirtschaft im Nordosten weiter zu entwickeln.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

www.moluna.de –Trendthema Puzzle als eigene Kategorie!

, Freizeit & Hobby, Moluna GmbH

Der große Hit auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2017 hat viele Besucher überrascht: Ein Trend in diesem Jahr – PUZZLEN! Was kurz nach unseren...

10. Oster-Tanzgala - Weltklasse Tanzsport am 15. April 2017 in Bad Harzburg

, Freizeit & Hobby, Kur-, Tourismus- und Wirtschaftsbetriebe der Stadt Bad Harzburg GmbH

Tanzsport in Bad Harzburg hat beim Casino-Tanzclub Rot-Gold e.V. seit 50 Jahren Tradition. So veranstaltet der Verein bereits seit mehr als 48...

Besucherrekord in den Bensheimer Bädern

, Freizeit & Hobby, GGEW, Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße Aktiengesellschaft

2016 war ein erfolgreiches Jahr für die Bensheimer Bäder, die von der GGEW AG betrieben werden. Das Basinus-Bad kann einen Besucherrekord vermelden....

Disclaimer