Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 133868

IHK-Schulpreis wurde zum 10. Mal vergeben

(lifePR) (Schwerin, ) Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin hat heute die besten Projekte im diesjährigen 10. Wettbewerb um den IHK-Schulpreis ausgezeichnet. Hans Thon, Präsident der Schweriner IHK, und Rüdiger Möller, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus, überreichten die Urkunden und die Schecks an die Gewinner.

Den mit 1.500,00 Euro dotierten ersten Preis erhielten Schüler der Regionalen Schule "Prof. Dr. Friedrich Heincke" aus Hagenow für ihre Schülerfirma 'SKaH sGmbH' (Kino in "Intimatmosphäre"). Der 2. Preis und 1000,00 Euro ging an Schüler des Gerhard-Hauptmann-Gymnasiums aus Wismar mit der Schülerfirma 'Eine Schülerfirma wird Aktiengesellschaft'. Mit dem dritten Preis und 500,00 Euro würdigte die IHK zu Schwerin das Engagement der Schülerfirma 'CleanTeam sGmbH' von der Astrid-Lindgren-Schule aus Wismar zur individuellen Lebensbewältigung.

Als Sieger werden die Schülerinnen und Schüler der Regionalen Schule "Prof. Dr. Friedrich Heincke" aus Hagenow die Region Westmecklenburg beim überregionalen Schulpreis der norddeutschen Industrie- und Handelskammern Anfang kommenden Jahres in Hamburg vertreten.

Hans Thon, Präsident der IHK zu Schwerin, lobte das Engagement der Jugendlichen in der Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft und unterstrich das Anliegen des IHK-Schulpreises: "Junge Menschen brauchen ökonomische Bildung. In diesem Sinne geht es um einen 'Wettbewerb der Ideen' zur Förderung des Übergangs von Schülerinnen und Schülern in die Arbeits- und Berufswelt."

"Der inzwischen 10. Wettbewerb ist auf ein gestiegenes Interesse der junge Leute gestoßen", freute sich Hans Thon. Insgesamt beteiligten sich 12 Projekte der Region an dem schon traditionellen IHK-Wettbewerb, die auch alle bei der Auszeichnungsveranstaltung vertreten waren. "Es hat sich dabei gezeigt, dass die Qualität der einzelnen eingereichten Projekte im Vergleich zu den Vorjahren deutlich zugenommen hat." sagte Thon weiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Legionellen - Gefahr aus der Dusche"

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Pflicht zur Untersuchung des Trinkwassers auf Legionellen ist vom Gesetzgeber vor allem bei Vermietung in Mehrfamilienhäusern, für Hotels...

Malerei intensiv - Von den Grundlagen bis zum Aufbau II

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Im Rahmen des Weiterbildungsstudiu­ms „Gestaltende Kunst“ der Hochschule für Künste und der Hochschule Bremen bietet die Koordinierungsstelle...

Handwerksnachwuchs lernt "grenzenlos"

, Bildung & Karriere, NewsWork AG

Mit grenzüberschreitende­n bayerisch-böhmischen Initiativen will die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz der Vision vom grenzüberschreitende­n...

Disclaimer