Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154011

IHK-Publikation: "Soziale Absicherung 2010"

Schwerin, (lifePR) - Fragen zur sozialen Absicherung tauchen bei Existenzgründern - ebenso wie bei Selbständigen - regelmäßig auf. Ständige Änderungen und unterschiedlichste Versicherungsangebote machen das System der Sozialen Sicherung teilweise schwer durchschaubar. Es gibt sowohl Versicherungspflicht als auch Versicherungsfreiheit. Eine Orientierung fällt manchmal schwer.

Die komplett aktualisierte IHK-/DIHK-Publikation "Soziale Absicherung 2010" gibt einen guten Überblick über alle Regelungen bei Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung, die für Selbständige relevant sind. In der aktuellen Auflage werden neben den neu geltenden Beitragsbemessungsgrenzen für 2010 allgemeine redaktionelle Änderungen sowie Ergänzungen zu den jeweiligen Sozialversicherungen vorgenommen. Aufgenommen wurden unter anderem die rechtlichen Änderungen beim Krankengeldanspruch, die neue Aufteilung bei den Berufsgenossenschaften und das ELENA-Verfahren. Im Anhang gibt es einen ausführlichen Adressteil mit Telefonnummern der verschiedenen Auskunftsstellen von Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungsträgern, BfA sowie LVA. Außerdem ist eine Liste mit den gültigen Beitragsbemessungsgrenzen abgedruckt.

Die Publikation "Soziale Absicherung 2010" (52 Seiten, DIN A5) ist zum Preis von 5,40 Euro bei der IHK zu Schwerin, unter Tel.: 0385 5103-307, E-Mail: fahden@schwerin.ihk.de oder online www.ihkzuschwerin.de im Publikationen-Shop zu beziehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer