lifePR
Pressemitteilung BoxID: 633580 (Industrie- und Handelskammer Trier)
  • Industrie- und Handelskammer Trier
  • Herzogenbuscher Straße 12
  • 54292 Trier
  • https://www.ihk-trier.de
  • Ansprechpartner
  • Sebastian Klipp
  • +49 (651) 97771-21

Seminar der IHK Trier zum Weinversand nach Belgien und in die Niederlande

(lifePR) (Trier, ) Die Niederlande und Belgien zählen zu wichtigen Exportmärkten für deutsche Weine in Europa. Für Weinvermarkter gibt es dabei jedoch einiges zu beachten. Über die Besonderheiten und Entwicklung der Märkte informiert die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier am Dienstag, 7. März 2017, in einer Informationsveranstaltung. Los geht es um 9.30 Uhr im IHK-Tagungszentrum. Die Infoveranstaltung endet gegen 13 Uhr.

Einen Einblick in die Märkte von Belgien und den Niederlande gibt Alain Jacobs von der Agentur Primal, der die Büros für Deutschen Wein in Belgien und den Niederlanden betreut. Dabei zeigt er aktuelle Trends auf und gibt interessante Tipps zur Marktbearbeitung. Weitere Berührungspunkte mit potenziellen neuen Kunden aus beiden Ländern bietet der Weintourismus. Gehen von Urlaubsgästen dann Bestellungen oder Versandwünsche ein, ist es wichtig, dass die wesentlichen Grundlagen für den Weinversand ins europäische Ausland bekannt sind. Wird der Wein direkt vom Vermarkter an einen Endverbraucher geliefert, ist in einigen Mitgliedsstaaten vorgeschrieben, dass für die steuerliche Abwicklung ein Beauftragter eingeschaltet werden muss. Über die Arbeit eines steuerlichen Beauftragten wird Hans Broeren von der Fiskalvertretungsgesellschaft AB Document BV aus den Niederlanden berichten. Albrecht Ehses, IHK-Geschäftsführer International, Wein und Tourismus, gibt im Rahmen der Veranstaltung einen allgemeinen Überblick über die zollrechtlichen und steuerlichen Erfordernisse, damit der Versand ins Ausland sicher abgewickelt werden kann.

Anmeldung bis Montag, 23. Februar bei: IHK Trier, Natascha Stosberg, Telefon: (06 51) 97 77-1 97, E-Mail: stosberg@trier.ihk.de

Weitere Informationen bei: IHK Trier, Matthias Lex, Telefon: (06 51) 97 77-2 11, E-Mail: lex@trier.ihk.de