"Die CE-Kennzeichnung nach der neuen Maschinenrichtlinie: Rechtssichere technische Dokumentation" am 11. Mai 2010 in Freiburg

(lifePR) ( Freiburg, )
Am 29. Dezember 2009 trat die neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG in Kraft. Sie ist verpflichtend für alle Unternehmen, die Maschinen bauen, umbauen, verkaufen oder kaufen. Ein wichtiger Aspekt ist dabei auch die technische Dokumentation, denn der Auslöser für Kundenreklamationen, Nachbesserungsforderungen und Schadensersatzforderungen ist oftmals die fehlende oder unzureichend verfasste Betriebsanleitung. Inhalt und Form der Betriebsanleitung müssen stimmen, um eine Haftung aufgrund von Instruktionsfehlern auszuschließen.

Im Seminar "Die CE-Kennzeichnung nach der neuen Maschinenrichtlinie: Rechtssichere technische Dokumentation", das am Dienstag, 11. Mai 2010 in Freiburg stattfindet, werden alle rechtlich vorgeschriebenen Inhalte von Betriebsanleitungen behandelt. Es wird gezeigt, welche wichtigen Quellen bei der Recherche nach Inhalten unbedingt zu berücksichtigen sind. Ein besonderes Augenmerk wird auf das Verfassen und die Gestaltung von Sicherheitshinweisen gelegt, denn vor allem auch in diesem Bereich müssen Betriebs-anleitungen den gesetzlichen Anforderungen und den Anforderungen aus der Praxis gerecht werden. Die Grundlagen und erweitertes Fachwissen zur Gestaltung von Texten, zum Übersetzungsmanagement und zur Terminologie runden das Seminar ab. Das Seminar ist sowohl für Einsteiger in die Materie als auch für Fachkundige konzipiert.

Die Teilnahmegebühr beträgt 90,-- Euro für IHK-/HWK-Mitglieder bzw. 180,-- Euro für Nicht-Mitglieder.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.