Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157488

Die IHK-Galerie zeigt: Barbara Christin "Kühe in Reihen", 20. Mai - 27. August 2010

(lifePR) (Siegen, ) Oft ist es die Kraft eines einzelnen Bildes, das die Siegenerin Barbara Christin zu einer künstlerischen Arbeit anregt. Manchmal ist es der Geist von Räumen, dem sie systema-tisch nachspürt, stets in der Gewissheit, er spiegele etwas von den Menschen, die darin leben oder arbeiten. Immer interessiert sie das Alltägliche, bisweilen auch das Absurde, der alltägliche Wahnsinn. Zeichnungen, Videos, Texte und Ton - die freie Künstlerin und Professorin für Audio-Video-Produktion arbeitet multimedial.

Die IHK-Galerie präsentiert gemeinsam mit Wolfgang John von der Eiserfelder Galerie "Am Alten Garten" und im Rahmen des Siegener Kunstsommers die Künstlerin in der Koblenzer Straße 121. Vom 20. Mai bis zum 27. August sind die Arbeiten der 42-Jährigen unter dem Ausstellungs-Titel: "Kühe in Reihen" zu sehen. Die Vernissage fin-det am 20. Mai um 19 Uhr statt.

"Ich bin keine reine Intuitivtäterin", meint die Siegener Künstlerin Barbara Christin. Aber als konsequente Konzeptkünstlerin versteht sie sich auch nicht unbedingt. "Es gibt im-mer so etwas wie einen Angelpunkt für meine Arbeiten. Dann aber schaue ich, was das Material mir zu sagen hat." Sie zögert kurz. "Ja doch, Bilder haben eine eigene Kraft." Auch die Gardine in ihrem Arbeitszimmer hat sie schon zu einem Kurzvideo angeregt, dem sie den Titel des Buchs "A Room of One's Own" von Virginia Woolf gegeben hat. Darin klagt die britische Schriftstellerin das Recht der Frauen auf ein eigenes Zimmer ein. Christin recherchierte sämtliche Wohnsitze der berühmten Autorin. Daraus verfasste sie einen Text, der die Adressen und Gründe für die häufigen Wohnungswechsel von Virginia Woolf aufzählt und im Video als Textband durchläuft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Balletto di Roma: Giselle

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März lädt das Hessische Staatsballett mit dem Balletto di Roma abermals ein hochkarätiges, internationales...

Disclaimer