"TreffPunkt IHK" mit französischem Botschafter am 4. April

(lifePR) ( Bielefeld, )
S. E. Philippe Etienne, französischer Botschafter in Deutschland, hält am Dienstag, 4. April 2017, in der Veranstaltungsreihe „TreffPunkt“ der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) den Vortrag „Wahljahr 2017: neuer Kurs für Europa“. Das Referat beginnt um 17 Uhr in der IHK in Bielefeld. Philippe Etienne, der Deutschland aus seiner Zeit als Erster Botschaftssekretär (1985-1987) in Bonn kennt, ist ein ausgewiesener Spezialist für EU-Angelegenheiten. Zuletzt war er seit 2009 Ständiger Vertreter Frankreichs bei der Europäischen Union in Brüssel. Der deutsch, englisch, spanisch, russisch und rumänisch sprechende Etienne hat eine für einen Diplomaten eher ungewöhnliche Ausbildung, denn neben Wirtschaftswissenschaften und Sprachen hat er auch an der renommierten Ecole normale supérieure Mathematik studiert. Nähere Informationen und Anmeldung bei: IHK, Telefon 0521 554-160 (Sara Rüweler), E-Mail: s.rueweler@ostwestfalen.ihk.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.