Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69475

"Verwaltung trifft Wirtschaft"

Gemengelage zwischen Wohnen und gewerblicher Nutzung / IHK und HWK bringen Verwaltungen und Unternehmer an einen Tisch

(lifePR) (Frankfurt, ) Gewerbeansiedlungen in direkter Nachbarschaft von Wohngebieten - das kann zu Konflikten führen, wenn die Anwohner sich durch Lärm oder Geruch gestört fühlen. Diese Problematik steht im Mittelpunkt der Veranstaltung "Nähe und Distanz - Gemengelage zwischen Wohnen und gewerblicher Nutzung", die am 24. Oktober von 10 bis 13 Uhr in der IHK Ostbrandenburg, Puschkinstraße 12 b, in Frankfurt (Oder) stattfindet. Ziel ist es, die Möglichkeiten der kommunalen Flächennutzungs- und Bebauungsplanung zur Konfliktbewältigung aufzuzeigen.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Verwaltung trifft Wirtschaft", die die IHK Ostbrandenburg gemeinsam mit der Handwerkskammer (HWK) Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg zum Thema Bürokratieabbau organisiert. Die Veranstaltungsreihe bringt Kommunalverwaltungen und Wirtschaft an einen Tisch, um auf diese Weise mehr Verständnis füreinander zu schaffen, gegenseitige Erwartungen auszusprechen und Lösungsansätze zu diskutieren.

Interessierte und betroffene Unternehmer werden gebeten, sich für die kostenlose Veranstaltung "Nähe und Distanz - Gemengelage zwischen Wohnen und gewerblicher Nutzung" bei Annekathrin Kuß telefonisch unter 0335 5621-1306 oder per E-Mail unter kuss@ihk-ostbrandenburg.de anzumelden.

Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg

Die IHK Ostbrandenburg ist die größte Interessenvertretung der Wirtschaft zwischen Schwedt und Eisenhüttenstadt, zwischen Berlin und der Oder.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Mit der richtigen Technik lässt sich Lern-Frust quasi wegwischen!

, Bildung & Karriere, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA

Fast jeder hat heute ein Smartphone und so gut wie niemand kann sich noch ein Leben ohne Smartphone vorstellen. Aber unsere Kinder scheinen mit...

Medienkunde künftig auch in der Grundschule

, Bildung & Karriere, Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien

Medienkunde wird künftig auch in den Thüringer Grundschulen fester Bestandteil des Unterrichts. Der Kursplan, der dafür als Grundlage dient,...

Disclaimer