Samstag, 25. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68546

Neuregelung des Versicherungsvermittlerrechts

Der Countdown läuft: Ab dem 1. Januar 2009 müssen alle gewerbsmäßig tätigen Versicherungsvermittler registriert sein

(lifePR) (Frankfurt, ) Noch wenige Wochen, dann endet die Übergangsfrist für Versicherungsvermittler und -makler: Spätestens zum 1. Januar 2009 müssen Versicherungsvermittler, die bereits vor dem 1. Januar 2007 tätig waren, in dem Online-Register für Versicherungsvermittler und Versicherungsberater im Internet unter www.Vermittlerregister.info eingetragen sein und ihre berufliche Qualifikation nachgewiesen haben. Für die Registrierung und die Erlaubniserteilung sind die Industrie- und Handelskammern (IHKs) zuständig.

Die Vermittlung ohne Registrierung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Dies gilt auch für diejenigen, die Versicherungen produktakzessorisch neben ihrer Haupttätigkeit vermitteln, z.B. Kfz- und Zweiradhändler: Sie müssen eine Berufshaftpflicht haben und bei der zuständigen IHK die Erlaubnisbefreiung und Registrierung beantragen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Auch zwei Arbeitszimmer steuerlich absetzbar?

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Nach Auskunft der ARAG Experten können Arbeitnehmer, denen vom Chef kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt wird, Aufwendungen für das...

Testament nicht per E-Mail widerrufen

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

ARAG Experten weisen darauf hin, dass Erblasser ein Testament nicht einfach per E-Mail widerrufen können. Zwar ist es grundsätzlich möglich,...

Diesel-Diebstahl mit Folgen

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

In Zeiten, in denen Tanken schon fast Luxus ist, ist der Diebstahl von Kraftstoff keine Seltenheit. Doch wer kommt für die Reinigung von ausgelaufenem...

Disclaimer