Brüggen unterstützt E 233-Ausbau

(lifePR) ( Osnabrück, )
Die Brüggen Oberflächen- und Systemlieferant GmbH in Herzlake beteiligt sich mit 5.000 Euro an der IHK-Sponsoringaktion zur Finanzierung der Planungskosten für den vierstreifigen Ausbau der E 233. "Die zweistreifige E 233 hat nicht die Kapazität, die für einen zuverlässigen und reibungslosen Transport inzwischen notwendig ist", betonte Marco Graf, Hauptgeschäftsführer der IHK Osnabrück - Emsland - Grafschaft Bentheim, bei der Übergabe der Sponsorenurkunde. Dies sei nicht nur für die Wirtschaft, sondern für alle Verkehrsteilnehmer und die Anlieger eine unbefriedigende Situation.

"Unser Standort liegt unmittelbar an der E 233. Wir erleben die hohe Verkehrsdichte jeden Tag. Hier muss dringend etwas geschehen. Wir engagieren uns bei diesem Projekt, damit uns unsere Kunden und Mitarbeiter sowohl aus Westen von der A 31 als auch Osten von der A 1 besser erreichen", begründen Bernhard Brüggen und Jens Ficker ihr Engagement.

Unter Federführung der IHKs in Oldenburg und Osnabrück unterstützt die regionale Wirtschaft die Finanzierung der Planungskosten für den vierstreifigen Ausbau der E 233 zwischen Meppen und Cloppenburg. Dabei ist dieses Vorhaben gerade für den Standort Herzlake von besonderer Bedeutung. Herzlake liegt räumlich in der Mitte zu beiden wichtigen Nord-Süd-Verbindungen. Der vierstreifige Ausbau wird die Erreichbarkeit dieses Ortes deutlich verbessern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.