Montag, 25. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69420

Beschäftigung im IHK-Bezirk wächst überdurchschnittlich

Potenzial bei Frauen und Älteren noch nicht ausgeschöpft

Osnabrück, (lifePR) - Die Zahl der Erwerbstätigen in Niedersachsen ist im Jahr 2006 um 0,6 % ge-stiegen. Die Entwicklungen in den Regionen gehen allerdings weit auseinan-der. Das zeigt der Niedersächsische Industrie- und Handelskammertag (NIHK) in der aktuellen Ausgabe des Infoletters "Fokus Niedersachsen".

Der IHK-Bezirk Osnabrück-Emsland verbuchte mit einem Erwerbstätigenzu-wachs von 1,8 % das deutlichste Plus. Für dieses Ergebnis sorgte vor allem die Entwicklung in den Landkreisen Grafschaft Bentheim (+2,8 %) und Ems-land (+2,6 %). Auch im Osnabrücker Raum nahm die Erwerbstätigkeit über-durchschnittlich zu (Stadt +1,0 %, Landkreis +1,2 %).

Die Teilregionen Niedersachsens mit der besten Beschäftigungsentwicklung konnten sowohl im Produzierenden Gewerbe als auch im Dienstleistungssek-tor mehr Arbeitsplätze zählen. Dies unterstreicht nach IHK-Einschätzung die Bedeutung einer gesunden industriellen Basis für die Beschäftigungsentwick-lung in den Regionen. Es gelte, die Wachstumskraft der Region durch Büro-kratieabbau, niedrige Standortkosten und eine bessere regionale Infrastruktur im Bereich Verkehr und Kommunikationstechnologie zu stärken. Besonderen Handlungsbedarf in der Region sieht die IHK bei der Erwerbsbeteiligung älte-rer Arbeitnehmer und von Frauen. Mit einem alternsgerechten Personalma-nagement und betrieblichen Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie könnten Unternehmen dazu beitragen, bislang brach lie-gendes Potenzial besser auszuschöpfen.

Der Infoletter "Fokus Niedersachsen" kann unter www.n-ihk.de/fokus abgeru-fen und abonniert werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Management und Rechtsstrukturen": Berufsbegleitendes Weiterbildungsmodul an der Hochschule Bremen ab November

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Wie können Verträge an wechselnde Geschäftsanforderung­en angepasst werden? Für wen ist eine Mini-GmbH eine empfehlenswerte Unternehmensform?...

Agentur für Arbeit Hamm begrüßt die neuen Nachwuchskräfte

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Anfang September haben elf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Hamm begonnen. Fünf von ihnen streben im Rahmen...

Staatssekretär vom Bundesbauministerium zu Besuch an der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. September 2017 besucht Staatssekretär Gunther Adler vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Fachhochschule...

Disclaimer