Freitag, 24. Februar 2017


Keine Überraschungen - langjährige Forderungen bestätigt

IHK Nordschwarzwald zur Pforzheimer Unternehmensbefragung

(lifePR) (Pforzheim, ) Die IHK Nordschwarzwald begrüßt die Initiative der Wirtschaftsförderung der Stadt Pforzheim, sich ein aktuelles Bild von der Standortbewertung der Pforzheimer Wirtschaft zu machen. Überraschend sind die in der letzten Woche bekannt gegebenen Ergebnisse der Befragung für die IHK allerdings nicht. Sie entsprechen den bereits bekannten Erfahrungen der Wirtschaftsorganisation. Die Pforzheimer Unternehmen hatten seit Jahren Punkte immer wieder kritisch angesprochen, die nun auch bei der Umfrage deutlichen Handlungsbedarf zeigen:

- Attraktive, zukunftsweisende und preisgünstige Angebote von Gewerbeflächen
- Imageverbesserung durch ein klares Leitbild der Kompetenzen, Potenziale und Visionen mit entsprechender Außendarstellung
- Innerstädtische Verkehrsinfrastruktur

Die Kammer begrüßt nach langen Diskussionen und Forderungen der Wirtschaft, dass jetzt erste Schritte deutlich eingeleitet werden und durch die Umfrage weiteren Schub erhalten.

Das klare Bekenntnis der Goldstadt zu Präzision und Design bewirbt und fördert diese typischen Fähigkeiten und Potenziale. Die Entwicklung neuer Gewerbeflächen, auch über Stadtgrenzen hinaus, wurde eingeleitet und vorangetrieben. Wirtschaft und Ökologie sind gleichermaßen im Fokus.

Schlüsse aus dem neuen Verkehrsentwicklungsplan (VEP) setzen klare Ziele, aber stellen auch die Orientierung am Machbaren in den Vordergrund.

Nicht erst die Umfrage verdeutlicht dringende Notwendigkeiten für eine leistungsfähige Infrastruktur, positives Investitionsklima und gute Lebens- und Arbeitsbedingungen.

Die IHK sieht viele Anregungen, Wünsche und Forderungen der Wirtschaft in der Umfrage bestätigt - erst entschlossenes Handeln der Gremien und der Verwaltung sichert den Erfolg. Hierauf sind die Wirtschaft und die Entwicklung dieser Stadt dringend angewiesen. Die Unternehmen sind bereit und gerüstet für Investitionen und Wachstum - bei attraktiven Rahmenbedingungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer