Sonntag, 24. September 2017


IHK-Unternehmensbefragung: „Klima- und Umweltschutz aus Sicht der Unternehmen“

Pforzheim, (lifePR) - Die Unternehmen in Deutschland und in der Region Nordschwarzwald sprechen sich eindeutig für Klima- und Umweltschutzmaßnahmen aus, die der Umwelt nutzen, ohne die Wettbewerbsfähigkeit aufs Spiel zu setzen, das belegt eine aktuelle Unternehmensbefragung der deutschen Industrie- und Handelskammern unter ihren Mitgliedsunternehmen.

Zu den Maßnahmen gehören längere Laufzeiten von Kernkraftwerken (Deutschland: 78,1 Prozent, Nordschwarzwald: 57,1 Prozent), die Förderung von Energieeffizienzberatung (bundesweit: 75,8 Prozent, Nordschwarzwald: 85,7 Prozent) und der sinnvolle Einsatz erneuerbarer Energien (bundesweit: 60,8 Prozent, Nordschwarzwald: 76,2 Prozent). Besonders negativ wirken sich laut Umfrage die höheren Strompreise, die Ökosteuer und die Lkw-Maut auf die Unternehmen aus. Fast 70 Prozent der Unternehmen (Nordschwarzwald: 76,2 Prozent) haben in den letzten fünf Jahren mit Investitionen in effizientere Technologien auf die Klima- und Umweltschutzpolitik reagiert. Rund 11 Prozent (Nordschwarzwald: 4,8 Pro-zent) haben ihre Produktion im Inland eingeschränkt bzw. Ausdehnungen im Ausland vorgenommen. In den Branchen Industrie und Bau liegt dieser Anteil bundeweit sogar bei 17 Prozent.

Kritisch werden vor allem Maßnahmen gesehen, die sich negativ auf die Wettbewerbsfähigkeit auswirken, denen aber nur ein geringer Beitrag beigemessen wird, um die Klimaschutzziele der Bundesregierung zu erreichen. Das gilt insbesondere für die Ökosteuer und die Lkw-Maut. Im Rahmen der aktuellen Unternehmensbefragung wurden die Unternehmen nicht nur nach den Auswirkungen und dem Zweck einzelner Maßnahmen, sondern auch nach ihren Reaktionen auf die Klima- und Umweltschutzpolitik der vergangenen Jahre befragt.

Grundlage der Auswertung sind mehr als 1.150 Unternehmensantworten. Die Antworten verteilen sich auf die Wirtschaftszweige Industrie und Bauwirtschaft (46 Prozent), den Handel (21 Prozent) und die Dienstleistungen (33 Prozent.)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Buntes Programm beim Kühlungsborner Herbst

, Freizeit & Hobby, Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH

Vom 29. September bis 3. Oktober treffen bayerische Festtradition und norddeutsche Gastlichkeit aufeinander. Beim Kühlungsborner Herbst erleben...

Freilichtmuseum Beuren am Feiertag geöffnet

, Freizeit & Hobby, Freilichtmuseum Beuren

Das Museumsdorf am Fuß der Schwäbischen Alb, das Freilichtmuseum Beuren, lädt auch am Feiertag, dem Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober,...

Schlossherbst: der traditionelle Herbstmarkt auf Schloss Dyck lockt mit regionaler Vielfalt und Unterhaltung für die ganze Familie

, Freizeit & Hobby, Stiftung Schloss Dyck

Als Fest für den Herbst feiert die Stiftung Schloss Dyck ihren Schlossherbst vom 30. September bis 3.  Oktober 2017. Bereits seit 2010 gilt dieses...

Disclaimer