Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 344352

"Lange Nacht der Industrie": Einige Touren sind bereits ausgebucht

Schüler und Studenten im Fokus

Krefeld, (lifePR) - Die "Lange Nacht der Industrie" bietet die einmalige Chance, hinter die Kulissen der Wirtschaft zu schauen. Am 25. Oktober findet das Ereignis nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr zum zweiten Mal in der Region zwischen Rhein und Ruhr statt. Den Initiatoren der Gesellschaftsinitiative "Zukunft durch Industrie" geht es darum, den Menschen einen spannenden Einblick in Produktionsprozesse zu ermöglichen. Interessenten können sich für eine der Bus-Touren online anmelden. Einige Touren sind bereits jetzt ausgebucht.

"In diesem Jahr wollen wir noch mehr Schülerinnen und Schüler sowie Studierende erreichen als im vergangenen Jahr", erläutert Lothar Brunner von ThyssenKrupp Nirosta in Krefeld, Sprecher von "Zukunft durch Industrie - Initiative Krefeld". "Für Schulklassen und Lehrkräfte ist das Format ideal, um an einem Abend gleich zwei Unternehmen kennenzulernen und sich dann am nächsten Tag über das Erlebte auszutauschen."

Am Mittleren Niederrhein öffnen 14 Unternehmen ihre Werkstore für diese Aktion. Insgesamt beteiligen sich in diesem Jahr 56 Unternehmen, die von den Industrie- und Handelskammern, Unternehmerverbänden und Industriegewerkschaften in der Region unterstützt wird. Eine Vielzahl von Bussen wird auf 28 verschiedenen Routen in der Regel jeweils zwei Unternehmen an einem Abend anfahren. In den Betrieben können die Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen werfen - bei Werksführungen, Vorträgen und Gesprächen mit Unternehmensvertretern.

Im Rhein-Kreis Neuss stehen Aluminium Norf, Currenta (Dormagen), RWE Power, O. & L. Sels, Teepack und die Neuss Düsseldorfer Häfen auf dem Programm, in Krefeld Henkel Fragrance Center, Currenta (Uerdingen), Evonik Industries, Siempelkamp, Cargill und ThyssenKrupp Nirosta, in Mönchengladbach Aunde und SMS Meer.

Die Teilnahme an der "Langen Nacht der Industrie" ist kostenfrei. Teilnehmen kann jeder ab 14 Jahre, der sich für Industrie und Technik interessiert.

Die Anmeldung ist online möglich unter: http://www.langenachtderindustrie.de/naechte/rhein-ruhr-12

Die verschiedenen Touren finden Sie auf: http://www.langenachtderindustrie.de/naechte/rhein-ruhr-12/touren

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gutes Personalmanagement – die hohe Kunst der Motivation in Firmen

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Der demographische Wandel sorgt für Ressourcenknappheit im Personalbereich, Fach- und Führungskräftemangel sind bekannte Schlagworte auf dem...

Mit Qualität die Kundenzufriedenheit steigern

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Qualitätssicherung heißt Kundenzufriedenheit steigern. Und wer möchte nicht zufriedene Kunde haben. Auch auf diesem Gebiet bringt die digitale...

Feierliche Verabschiedung der 725 Absolventinnen und Absolventen des Akademischen Jahres 2016/2017 am 20. Oktober 2017

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Im Rahmen eines Festaktes werden am Freitag, dem 20. Oktober 2017, die Absolventinnen und Absolventen der Technischen Hochschule Wildau des Akademischen...

Disclaimer