Verkauf von Feuerwerkskörpern

(lifePR) ( Detmold, )
Feuerwerkskörper erfreuen nicht nur das Auge, sie bergen auch erhebliche Gefahren. Sie enthalten explosionsgefährliche Stoffe. Aus diesen Gründen gelten für den Verkauf von Feuerwerkskörpern feste Regeln. Die Industrie- und Handelskammer Lippe (IHK Lippe) weist alle betroffenen Einzelhändler auf die Einhaltung dieser Bestimmungen hin.

Der Verkauf von Feuerwerkskörpern der Kategorie 1 darf das ganze Jahr über an Personen, die das 12. Lebensjahr vollendet haben, erfolgen. Feuerwerkskörper der Kategorie 2 dürfen in diesem Jahr nur in der Zeit vom 29. bis 31. Dezember 2011 an Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, verkauft werden. Nach neueren Bestimmungen sind geprüfte Feuerwerkskörper der Kategorie 1 und 2 durch ein aufgedrucktes CE-Zeichen erkennbar. Der Verkauf von Feuerwerkskörpern der Kategorie 1 darf innerhalb und außerhalb von Verkaufsräumen erfolgen. Feuerwerkskörper der Kategorie 2 dürfen jedoch nur innerhalb von Verkaufsräumen verkauft werden. Weiterhin muss der Verkauf von Feuerwerkskörpern der Bezirksregierung angezeigt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.