Tue Gutes und rede darüber

IHK-Forum zur Öffentlichkeitsarbeit

(lifePR) ( Detmold, )
"Öffentlichkeitsarbeit ist auch für kleine und mittlere Unternehmen wichtig", stellte Angela Josephs im Rahmen ihres Vortrages vor 50 Unternehmerinnen und Unternehmern in der IHK Lippe fest. Die Expertin ist seit über zwanzig Jahren Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Pressesprecherin der Firma Phoenix Contact, Blomberg. Sie ermutigte die Zuhörer sich mit Pressearbeit zu beschäftigen. "Jedes Unternehmen hat etwas zu berichten", so die Referentin.

Josephs warnte davor, Pressearbeit mit Werbung zu verwechseln. Sachlich und ereignisbezogen sollten die Nachrichten sein. Anlässe für eine Pressemeldung seien vielfältig vorhanden, sie müssen nur aufgegriffen werden. Pressemeldungen sollten "Geschichten" erzählen, orientiert am konkreten Beispiel oder an Personen.

Die Fachfrau wies auch auf die Sünden der Öffentlichkeitsarbeit hin. Keine Nachfrage bei der Redaktion, wenn ein Abdruck nicht erfolgt. Der Redakteur allein entscheidet, ob der Text veröffentlicht wird. Wichtig sei es, Abkürzungen zu erläutern und auf "Fachchinesisch" sowie Passivformulierungen zu verzichten. Füll- und Werbeworte sowie Superlative seien nicht erlaubt, stellte Josephs heraus. Ihr Fazit: Pressearbeit lohnt sich - für jedes Unternehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.