Neue Fach- und Führungskräfte für die Kunststoff-und Kautschukindustrie

IHK Lippe zu Detmold verabschiedet Meister

(lifePR) ( Detmold, )
Der ständige Wandel in den Produktionsabläufen und den Organisationsformen der Unternehmen bedingen eine stetige Anpassung an neue Entwicklungen. Zehn Mitarbeiter aus der Kunststoff- und Kautschukbranche tragen dem Rechnung und haben sich zu Fach- und Führungskräften in ihrem Bereich weiterbilden lassen. Sie haben vor der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) die Meisterprüfung abgelegt.

Drei Prüfungsteile mussten die erfolgreichen Teilnehmer absolvieren. Der Ausbilder-Teil befähigt die Meister dazu, in den Betrieben für eine erfolgreiche Ausbildung zu sorgen. Im fachrichtungsübergreifenden Prüfungsteil erlernen die Teilnehmer, dass zur Produktion auch betriebswirtschaftliches Kalkulieren gehört. Ebenso gehört dazu rechtliche Vorgaben zu beachten sowie angemessenes Führen und Leiten von Mitarbeitern. Im fachrichtungsspezifischen Teil wurden spezielle Themenbereiche der Kunststoff- und Kautschukbranche abgeprüft. Ein besonderer Schwerpunkt liegt hier auf dem Arbeitsschutz und der Unfallverhütung.

Der Prüfungsausschussvorsitzende Rüdiger Haumersen überreichte die Zeugnisse und Meisterbriefe an die erfolgreichen Teilnehmer. Mit der Übergabe der Urkunden gaben die Prüfer und die IHK Lippe den Absolventen die besten Wünsche für die weitere Karriere mit auf den Weg.

Die erfolgreichen Teilnehmer sind:

Vitali Fiterer
Waldemar Frasch
Tobias Gerhold
Björn Hase
Anton Keer
Philipp Mrutzek
Mathias Peters
Thomas Teichrieb
Boris Wilms
Dimitri Weber
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.