lifePR
Pressemitteilung BoxID: 411309 (Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold)
  • Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold
  • Leonardo-da-Vinci-Weg 2
  • 32760 Detmold
  • https://www.detmold.ihk.de/
  • Ansprechpartner
  • Renate Dahmen
  • +49 (5231) 7601-22

Lippes Taxiunternehmen fordern höheren Tarif

IHK Lippe hat Mitgliedsunternehmen befragt

(lifePR) (Detmold, ) In Lippe ist seit einigen Monaten ein neuer Taxentarif in der Diskussion. Nach fast sechs Jahren Gültigkeit sollen die Preise nach oben angepasst werden. Das Gewerbe selbst fordert dringend eine Erhöhung und wird dabei auch von der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) unterstützt. Die IHK hatte vor kurzem eine Umfrage in der Branche durchgeführt. Danach sind sich 98 Prozent der befragten Unternehmen der Branche einig, dass die Tarife erhöht werden müssen. Von der Anpassung sind alle lippischen Unternehmen betroffen, die Beförderungen von Personen mit Taxen durchführen.

"Bei den erheblich gestiegenen Kraftstoff- und Anschaffungskosten für neue Fahrzeuge können wir nicht mehr kostendeckend fahren", äußert sich z. B. Horst Plöger, Taxiunternehmer aus Bad Salzuflen. In den letzten fünf Jahren habe das Taxengewerbe Kostensteigerungen von mehr als 36 Prozent verkraften müssen. Wenn sich nicht schnell etwas ändere, würden viele Taxenunternehmen erhebliche Existenzprobleme bekommen, so Plöger, der auch Mitglied des IHK-Verkehrsausschusses ist.

Die IHK Lippe unterstützt deshalb ausdrücklich die Forderung des Gewerbes. "Wir haben dazu eine entsprechende Stellungnahme an den Kreis Lippe abgegeben", erklärt Peter Grote von der IHK Lippe. Er ist optimistisch, dass die Tariferhöhung kommt. Der Ausschuss für Ordnung, Verkehr und Straßenbetrieb habe in seiner letzten Sitzung bereits ein positives Votum abgegeben. Jetzt muss noch der Kreistag entscheiden. "Im Sinne des Taxengewerbes hoffe ich, dass der neue Tarif zügig in Kraft gesetzt wird", appelliert Grote an die Politik.