IHK-Veranstaltung zur Unternehmensnachfolge

Innere Blockaden lösen

(lifePR) ( Detmold, )
In mindestens 2.600 lippischen Unternehmen stellt sich akut die Frage nach einer Nachfolgeregelung. Die Inhaber sind über 60 Jahre alt; ein jüngerer Kompagnon steht ihnen nicht zur Seite. So lautet das Ergebnis einer Bestandaufnahme in der Mitgliedschaft der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe). Mit der Vortragsveranstaltung "Psychologische Aspekte der Unternehmensnachfolge" gibt die IHK Lippe den Betroffenen einen Anstoß, die Übertragung der Geschäfte nicht an inneren Blockaden scheitern zu lassen. Sie findet statt am 9. Juni 2011, um 17 Uhr, im Leonardo-da-Vinci-Weg 2 in Detmold. Die Veranstaltung ist für alle Interessenten kostenlos.

"Die Hauptursachen für das Scheitern einer klar geregelten Unternehmensnachfolge liegen im psychologischen Bereich", erklärt Frank Lumma, Nachfolgeberater der IHK Lippe. Gerade erfolgreiche Gründerunternehmer identifizieren sich sehr stark mit ihrem Geschäft. Es kostet sie Überwindung, sich vom Lebenswerk zu lösen. "Bei kaum einem anderen Thema im Leben eines Unternehmers spielen Ungewissheiten, Ängste und Rivalitäten eine dermaßen große Rolle. Über diese Emotionen bei der Unternehmensnachfolge herrscht dennoch weitestgehend Sprachlosigkeit vor", gibt Lumma seine Erfahrungen wieder.

Die IHK-Veranstaltung gibt einen Einstieg in die sensible Thematik. Sie zeigt außerdem auf, wie geschulte Experten zur Konfliktlösung beitragen können. Ansprechpartner der IHK Lippe rund um die Unternehmensnachfolge ist Frank Lumma, Telefon: 05231 7601-28, E-Mail: lumma@detmold.ihk.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.