Sonntag, 24. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62116

Führerschein allein reicht nicht mehr

IHK weist auf neue Grundqualifizierung für Kraftfahrer hin

Detmold, (lifePR) - Der Führerschein allein reicht zukünftig zum Führen von Bussen und Lkw nicht mehr aus. Darauf weist die Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold (IHK Lippe) hin. Bei gewerblichen Fahrten ist für Führerschein-Neubewerber demnächst zusätzlich eine Grundqualifikation mit abschließender Prüfung erforderlich. Das schreibt das neue Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz vor, mit dem die Bundesregierung die entsprechende EU-Berufskraftfahrerrichtlinie umgesetzt hat. Die Regelung gilt ab 10. September zunächst für Omnibusse, Führerscheinklassen D, ein Jahr später auch für Lkw, Führerscheinklassen C. Ziel der europäischen Vorschrift ist die Verbesserung der Straßenverkehrssicherheit.

"Betroffen von der Neuregelung sind nicht nur Kraftfahrer von Speditionen und Omnibusbetrieben, sondern auch alle Fahrer, die im Werkverkehr mit Kraftfahrzeugen über 3,5 t zul. Gesamtgewicht unterwegs sind", weiß Harald Nieländer, Verkehrsreferent der IHK Lippe zu Detmold. Schätzungsweise müssen sich bundesweit rund 150.000 Fahrer im Personenverkehr und 1.000.000 Fahrer im Güterkraftverkehr bis September 2013/14 schulen lassen. Um "Qualifizierungsstaus" zu vermeiden, rät die IHK Lippe Unternehmen und Fahrern, sich rechtzeitig auf die Fahrerqualifizierung vorzubereiten und Umschau nach für sie passenden Ausbildungsstätten zu halten.

Als Nachweis für die Grundqualifikation gibt es verschiedene Möglichkeiten. Der erfolgreiche Abschluss wird durch Eintrag in den Führerschein dokumentiert. Alle 5 Jahre, beginnend 2013/14, muss künftig die Qualifikation durch den Besuch einer mindestens 35 Stunden dauernden Weiterbildungsmaßnahme verlängert werden. Dies gilt im Übrigen auch für "alte Hasen", die zu den Stichtagen 10.09.2008 bzw. 10.09.2009 bereits im Besitz geltender Führerscheine sind und insofern keine Grundqualifikation absolvieren müssen.

Zum Thema "Berufskraftfahrerqualifikation" bietet die IHK Lippe am 11. September 2008 eine Informationsveranstaltung an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Management und Rechtsstrukturen": Berufsbegleitendes Weiterbildungsmodul an der Hochschule Bremen ab November

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Wie können Verträge an wechselnde Geschäftsanforderung­en angepasst werden? Für wen ist eine Mini-GmbH eine empfehlenswerte Unternehmensform?...

Agentur für Arbeit Hamm begrüßt die neuen Nachwuchskräfte

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Anfang September haben elf Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Hamm begonnen. Fünf von ihnen streben im Rahmen...

Staatssekretär vom Bundesbauministerium zu Besuch an der FH Lübeck

, Bildung & Karriere, Fachhochschule Lübeck

Am 28. September 2017 besucht Staatssekretär Gunther Adler vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit die Fachhochschule...

Disclaimer