Sonntag, 19. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64337

CSR - Die Geheimwaffe für bessere Marktanteile?

Manager-/innen-Talk

(lifePR) (Detmold, ) Corporate Social Responsibility (CSR), zu Deutsch: die gesellschaftliche Verantwortung der Unternehmen, widerspricht der These, die einzige Verantwortung der Unternehmen liege in der Erzielung von Profiten. Die soziale Verantwortung von Unternehmen ist für Deutschland kein neues Thema. Wann aber handeln Unternehmen, ihre Vertreterinnen und Vertreter gesellschaftlich verantwortlich? Warum engagieren sie sich über den eigentlichen Unternehmenszweck hinaus für Sozial-, Kultur- oder Sportförderung?

Diese und andere Fragen im Spannungsfeld von Gewinnmaximierung und Gemeinwohl wollen engagierte Führungsdamen der Region am

Mittwoch, 10. September 2008, 18:30 Uhr, in der IHK Lippe zu Detmold

erörtern. Neben einem Vortrag von Frau Prof. Dr.-Ing. Uta Pottgiesser, Vizepräsidentin Hochschule Ostwestfalen-Lippe stellen sich in einer Podiumsrunde der Diskussion:

Sabine Elting, Weidmüller Interfaxe GmbH & Co. KG Annika Erdmann, STG-Beikirch Industrieelektronik + Sicherheietstechnik GmbH & Co. KG Angela Josephs, Phoenix Contact GmbH & Co. KG Silke Quentmeier, FAIR - Frau und Arbeit in der Region unter der Moderation von Anke Fabian, Inhaberin EiQ inspirational quality

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Der Bundestag hat heute in erster Lesung den Entwurf zum Ausbau des Unterhaltsvorschusse­s beraten. Dem Entwurf des Bundesfamilienminist­eriums...

Die mitbestraften Kinder: Wenn die Eltern sanktioniert werden

, Familie & Kind, Deutscher Schutzverband gegen Diskriminierung e.V.

Wer Leistungen nach dem SGB II bekommt, ist dem Leistungsträger verpflichtet. Wer einen Termin versäumt oder einen Job nicht antritt wird bestraft....

Gefahr im Netz: Jugendliche müssen besser vor rechtsextremen Köderstrategien geschützt werden

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Rechtsextreme versuchen mit perfiden Methoden im Internet verstärkt Jugendliche zu ködern. Themen wie Hip-Hop oder Onlinespiele nutzen sie als...

Disclaimer