lifePR
Pressemitteilung BoxID: 613790 (Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau)
  • Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau
  • Franckestraße 5
  • 06112 Halle
  • https://www.halle.ihk.de
  • Ansprechpartner
  • Markus Rettich
  • +49 (345) 2126-204

Endspurt für "Top-Ausbildungsbetriebe"

(lifePR) (Halle (Saale), ) Noch bis 30. September 2016 können sich Unternehmen um das Gütesiegel "Top-Ausbildungsbetrieb" bei der Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau (IHK) bewerben. Dieser Wettbewerb soll jene Betriebe würdigen, die eine qualitativ hochwertige Ausbildung bieten und sich besonders für Berufsorientierung und Fachkräfteentwicklung einsetzen.

"Mit dem Preis ehren wir das Engagement der Ausbildungsbetriebe", erklärt Dr. Simone Danek, IHK-Geschäftsführerin für Aus- und Weiterbildung. "Außerdem möchten wir die guten Karrierechancen in den Unternehmen der Region aufzeigen." Die Preisträger können mit dem Gütesiegel 'Top-Ausbildungsbetrieb' öffentlich für ihr Unternehmen und ihre hohe Ausbildungsqualität werben.

Um sich am Wettbewerb zu beteiligen, ist ein Fragebogen auszufüllen. Diesen finden Unternehmen auf der IHK-Internetseite www.halle.ihk.de (Dokumentennummer 3432656) oder sie können ihn telefonisch anfordern unter 0345 2126-349. Ausgeschlossen von einer Teilnahme sind die Preisträger aus dem Vorjahr sowie Bildungsunternehmen, die in der dualen Berufsausbildung Aufgaben für Dritte übernehmen. Der Titel "Top-Ausbildungsbetrieb" wird den besten Unternehmen am 13. Dezember 2016 feierlich verliehen.

Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau