Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151676

Vielfältig und interessant

Bildungsmesse kam bei Jugendlichen gut an

(lifePR) (Fulda, ) Der Wurm muss dem Fisch schmecken: Einen Anreiz zu bieten sich mit Ausbildungsthemen auseinanderzusetzen, war das Ziel eines Preisausschreibens, das die Azubis der IHK Fulda anlässlich der Bildungsmesse 2010 im Hotel Esperanto organisiert hatten. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden die Preise kürzlich übergeben. Der erste Preis, ein Gutschein für ein Knigge-Seminar in der IHK Fulda, ging an Sarah Faber. Die Schülerin der Konrad-Adenauer-Schule will nach ihrem Realschulabschluss die FOS für Wirtschaft und Verwaltung besuchen und anschließend eine Ausbildung zur Hotelfachfrau absolvieren. "So ein Seminar wollte ich schon immer mal besuchen", freute sich die 15-Jährige.

"Vielfältig und sehr interessant", lautete das Urteil von Christian Kuntner zur Bildungsmesse. Der 17-Jährige hatte den zweiten Platz, einen iPod, gewonnen. Nach Abschluss der FOS möchte der Schüler der Kinzig-Schule in Schlüchtern Fachinformatiker werden und anschließend Ingenieur.

Auch Pia Jonas hat die Bildungsmesse sehr gut gefallen. Die 16-Jährige, die am 1. August eine Ausbildung als Fachangestellte für Bürokommunikation beim Landkreis Fulda beginnt, hat bereits ge-naue Vorstellungen von ihrer beruflichen Zukunft und die Messe genutzt, um sich über Weiterbildungsangebote zu informieren. Denn schon heute steht für die Realschülerin mit sehr guten Zeugnisnoten der Jahn-Schule in Hünfeld fest: "Ich möchte mich zur Verwaltungsfachwirtin weiterbilden." Die Schülerin hat insgesamt 25 Bewerbungen geschrieben und wurde von allen Unternehmen zu Einstellungstests oder Vorstellungsgesprächen eingeladen. Den dritten Preis, eine Fitness-Box, kann die sportliche Schülerin - ihre Hobbys sind Jazztanz, Reiten und in der Garde tanzen - gut gebrauchen.

Reinhold Quell begrüßte die jungen Gäste in der IHK. "Information ist ein wichtiger Schlüssel zur Berufswahl". Ein zufriedenstellendes Berufsleben strahle auch auf das Privatleben aus. Die Preise seien Anreiz und Belohnung, für die, die sich engagiert haben, so der Ausbildungsberater bei der IHK Fulda.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau startet am 1. März 2017 mit einem Science Slam

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Den Auftakt der 6. Wildauer Wissenschaftswoche an der Technischen Hochschule Wildau bildet am 1. März 2017 um 16.15 Uhr ein öffentlicher "Science...

Ausland und Export für Handwerksbetriebe

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Aufträge im Ausland sind immer etwas Besonderes. Gerade für sehr kleine Handwerksbetriebe. Um auch anderen Betrieben den Gang ins Ausland so...

Bayerisches Zimmererhandwerk wirbt mit Theaterstück um Nachwuchs

, Bildung & Karriere, Landesinnungsverband des Bayerischen Zimmererhandwerks

Aufgrund der hervorragenden Resonanz bei der ersten Bayern-Tournee März 2016 gibt es 2017 eine zweite. Und die wird doppelt so lang sein. Im...

Disclaimer