Dienstag, 24. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138737

Verkauf von Feuerwerkskörpern erst ab dem 29. Dezember zulässig

Erfurt, (lifePR) - Der Verkauf von Feuerwerkskörpern an Verbraucher über 18 Jahren darf in diesem Jahr am Dienstag, den 29. Dezember 2009, am Mittwoch, den 30. Dezember 2009, und am Donnerstag, den 31. Dezember 2009, erfolgen. Darauf verweist die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt.

Die erste Verordnung zum Sprengstoffgesetz schreibe vor, dass bis einschließlich 28. Dezember 2009 kein Silvesterfeuerwerk, wie Raketen, Knallkörper oder Fontänen, verkauft werden dürfe.

Ausgenommen von dieser Regelung wären lediglich die weniger gefährli-chen Feuerwerksspielwaren, die als so genanntes Kleinstfeuerwerk der Klasse I das ganze Jahr über im Angebot seien könnten. Dazu zähle auch ein Tischfeuerwerk.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Umfrage: Finanzstärke und Beratung - darauf achten die Bundesbürger bei der Altersvorsorge

, Verbraucher & Recht, Lebensversicherung von 1871 a.G. München

Altersvorsorge ist ein langlaufender Vertrag. Entsprechend genau schauen die Bundesbürger auf die Finanzstärke des ausgewählten Versicherers:...

Nachbars Laub im eigenen Garten

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Die meisten Menschen erfreuen sich im Herbst an den golden gefärbten Blättern – solange diese noch an den Bäumen hängen. Die Begeisterung lässt...

Mobile Payment: Bezahlen mit dem Handy

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Mobile Payment – oder kurz mPayment – ist eine denkbar einfache Zahlungsmethode: Anstatt an der Kasse nach Bargeld oder EC-Karte zu kramen, bezahlt...

Disclaimer