Sommerhoch auf dem Arbeitsmarkt

(lifePR) ( Erfurt, )
Der Thüringer Arbeitsmarkt befindet sich weiter im Aufwind. 112.993 Arbeitslose - 5.496 weniger als im Mai - meldete heute die Agentur für Arbeit für den Freistaat. Die Arbeitslosenquote beträgt 9,5 Prozent. Im Vergleich zum Juni des Vorjahres (11,4 Prozent) ist die registrierte Arbeitslosigkeit sogar um 23.357 gesunken.

"Die jüngste IHK-Konjunkturumfrage belegt, dass sich der Beschäftigungsaufbau auch in den kommenden Monaten fortsetzen wird", erklärt der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt, Gerald Grusser. Lediglich 14 Prozent der befragten Unternehmen wollten ihre Mitarbeiterzahl reduzieren, im Vorjahr wären dies noch 33 Prozent gewesen. 12 gegenüber vier Prozent im Vorjahreszeitraum planten jetzt sogar Neueinstellungen.

"Mit deutlichen Nachwirkungen der Krise ist also nicht mehr zu rechnen", ist sich Grusser sicher. Vielmehr sende die anziehende Konjunktur positive Signale an die Beschäftigung. Das Kurzarbeitergeld, das in der Krise einen wichtigen Beitrag zur Stabilisierung geleistet habe, werde in den Betrieben mehr und mehr zurückgefahren. Im Mai hätten in Thüringen rund 1.600 Arbeitnehmer konjunkturelles Kurzarbeitergeld bekommen - immerhin 8.700 weniger als noch vor einem Jahr.

"Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion um die Haushaltskonsolidierung dürfen auch die Ausgaben für die Arbeitsmarktpolitik nicht zum Tabu erklärt werden", so der IHK-Chef. Zusätzliche Belastungen des Faktors Arbeit seien unbedingt zu vermeiden, um negative Beschäftigungseffekte zu verhindern. Eine Anhebung des Beitragssatzes zur Arbeitslosenversicherung von derzeit 2,8 Prozent über die ohnehin beschlossenen 3,0 Prozent zu Beginn des Jahres 2011 wären eine zu hohe Hypothek für mehr Beschäftigung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.