Politik stellt Weichen für mehr Entlastungen

Haushaltsnahe Dienstleistungen werden attraktiver

(lifePR) ( Erfurt, )
Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt befürwortet die heute im Bundestag verabschiedete und voraussichtlich zum 1. Januar 2009 in Kraft tretende steuerliche Vereinfachung und Ausweitung der Inanspruchnahme haushaltsnaher, unterstützender Dienstleistungen im Rahmen des Familienleistungsgesetzes. Die Attraktivität der von der Kammer vermittelten Serviceangebote erhöhe sich somit weiter.

"Eltern wird damit nicht nur finanziell geholfen, sondern auch ein wichtiger Beitrag zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie geleistet", begrüßt IHK-Chef Gerald Grusser den seiner Ansicht nach längst überfälligen Gesetzentwurf der Bundesregierung.

Das neue Familienleistungsgesetz sieht ab 1. Januar 2009 neben steigenden Kindergeldbezügen vor allem steuerliche Entlastungen vor, so beispielsweise bei haushaltsnahen Minijobs oder der Inanspruchnahme von Dienstleistungen. Die Förderung derartiger Hilfen soll mit jährlich bis zu 4.000 Euro, die von der Einkommensteuerschuld abgezogen werden können, deutlich ausgeweitet werden. "Berufstätige Eltern können sich so mehr Zeit für ihre Kinder nehmen", sagt Grusser.

Die Neuregelung biete zudem Potential für einen weiteren Beschäftigungsaufbau im Bereich haushaltsnaher Dienstleistungen. Vor diesem Hintergrund hatte die IHK Erfurt bereits Anfang des Jahres ein Angebot entwickelt, was sowohl den gewerblich tätigen Mitgliedsunternehmen in diesem Bereich, aber gerade auch den Familien zugute kommt. In der Datenbank für haushaltsnahe Dienstleistungen können Familien beispielsweise nach Betreuungsangeboten für Kinder, Senioren und Kranke suchen, Bügel-, Wäscheservice oder Gartenpflege recherchieren, Gesundheits- und Pflegedienste oder das manchmal nötige Umzugsunternehmen auffinden. Mit der zunehmend in Anspruch genommenen Datenbank unterstützt die IHK einerseits die bereits in Erfurt vorhandenen familienfördernden Instrumente und Angebote, stellt andererseits aber auch zahlreichen Dienstleistungsunternehmen eine Plattform zur Verfügung, Aufträge zu akquirieren.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.