In fünf Gängen zum Meistertitel

8 Küchenprofis stellen sich morgen der praktischen Prüfung

(lifePR) ( Erfurt, )
Ein harter Tag steht den acht angehenden Küchenmeistern am morgigen Freitag (18. Juni) bevor. In einem Lehrgang der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt erhielten die Teilnehmer seit Monaten den notwendigen Feinschliff, um die 12-stündige praktische Prüfung erfolgreich bestehen zu können.

"Den schriftlichen Teil der Prüfung haben die angehenden Küchenmeister bereits abgeschlossen. Der besondere Schwierigkeitsgrad der praktischen Prüfung liegt jetzt in der kurzfristigen Menüerarbeitung. Die Prüflinge konnten erst am Mittwoch den Warenkorb einsehen und mussten in zwei Stunden ein Fünf-Gänge-Menü entwerfen und den Arbeitsablauf zu Papier bringen", sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Gerald Grusser. Hierbei komme es neben schneller und ideenreicher Umsetzung vor allem auf den effektiven Wareneinsatz an.

Am Tag der Wahrheit müssen die Meisteraspiranten dann ihre Kreationen in der Prüfungsküche der Erfurter Gastro Bildung gGmbH in die Tat umsetzen und die zuvor entworfene fünfteilige Speisefolge für sechs Personen kochen und anrichten. Auf der Menükarte stehen unter anderem Perlhuhnbrust, Kalbsrücken, frische Morcheln, Flusskrebse und Spargel. Dazu werden ausgewählte Weine der Region gereicht.

Ob letztendlich der begehrte Titel "Geprüfter Küchenmeister" vergeben wird, entscheidet eine siebenköpfige IHK-Prüfungskommission. Nicht nur der Geschmack der Speisen, sondern auch deren Komposition und optische Reize bestimmen schließlich über die Gesamtpunktzahl.

"Ein Küchenmeister beeinflusst mit Kreativität und Geschick die Anerkennung und die Kundenzufriedenheit in seinem Haus", beschreibt Grusser die hohe Verantwortung, die mit der Qualifikation zum Spitzenkoch verbunden sei. Von den acht Meisteranwärtern würde die Mehrzahl bereits in angesehenen Restaurants und Hotels des Freistaats arbeiten. "Ein solcher Titel setzt jedoch selbst einer 15-jährigen Karriere als Küchenchef noch die Krone auf", ist sich der IHK-Chef sicher.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Pressebesuche vor Ort ist Herr Thomas Fahlbusch, Tel. +49 (361) 3484-160.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.