Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 290231

Suchen und finden - neue, bundesweite IHK-Lehrstellenbörse geht online

IHK Dresden mit über 1.000 offenen Stellen dabei

Dresden, (lifePR) - Lehrstellen bleiben zunehmend "Leerstellen" - immer häufiger können Unternehmen Ausbildungsplätze nicht besetzen. Die neue, bundesweite Lehrstellenbörse der IHKs soll jetzt helfen, das zu ändern. Am 22. Februar 2012 geht sie online.

Eine gemeinsame Lehrstellenbörse der IHKs soll Jugendliche und Unternehmen künftig noch besser zusammenbringen. Denn Betriebe, die ihre freien Plätze dort einstellen, dehnen ihren Suchradius jetzt auf ganz Deutschland aus.

Umgekehrt haben Jugendliche, die sich für einen ganz speziellen Beruf interessieren, mittels einer variabler Umkreissuche viel bessere Chancen einen passenden Ausbildungsplatz zu finden - wenn nicht in der Heimatregion, dann vielleicht in einer anderen Stadt. Auch, wer sich räumlich verändern will, kann auf diese Weise leichter woanders eine Stelle finden.

Über www.dresden.ihk.de/azubi gelangt man ab dem 22. Februar 2012 zu mehr als 20.000 Lehrstellenangeboten, allein 1.000 davon aus der Region Dresden und Ostsachsen.

Mit wenigen Klicks zum Ausbildungsplatz: Die Suche funktioniert ganz einfach. Und sie ist diskret: Die Bewerber entscheiden selbst, ob Unternehmen sehen können, dass sie sich für ihr Angebot interessieren. Außerdem: Registrierte Nutzer werden täglich über neue Ausbildungsplätze benachrichtigt!

Die Lehrstellenbörse bietet zudem jede Menge nützliche Informationen für Jugendliche zum Start in die Ausbildung - z. B. Steckbriefe von ca. 270 Berufen oder einen Check zur Auswahl der richtigen Berufe. Für die teilnehmenden Unternehmen ist sie mit dem Bundesinstituts für Berufsbildung (BiBB) verlinkt, sodass ein direkter Zugang zu allen Berufsverordnungen besteht.

Industrie- und Handelskammer Dresden

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) ist mit 97.000 Mitgliedern aus den Branchen Industrie, Handel, Dienstleistungen, Verkehr, Bau, Hotellerie und Gastronomie der größte Interessenvertreter der regionalen Wirtschaft im Direktionsbezirk Dresden. Bei einer jährlichen Wirtschaftsleistung von mehr als 20 Milliarden Euro verantworten die IHK-Unternehmen rund 350.000 Arbeits- und über 17.500 Ausbildungsplätze. Neben der Hauptgeschäftsstelle in Dresden ist die IHK in Bautzen, Kamenz, Görlitz, Zittau und Riesa vertreten. Seit 1991 ist sie neben 80 IHKs deutschlandweit Mitglied des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) in Berlin.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gutes Projektmanagement unabdingbar für Eventmanager Gutes Projektmanagement unabdingbar für Eventmanager

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Wer erinnert sich nicht gerne an Veranstaltungen, bei denen alles rund lief: tolles Essen, schönes Ambiente, passende Musik, freundliche Menschen....

Eckert Schulen: Schrittmacher für eine digitale Bildungszukunft

, Bildung & Karriere, NewsWork AG

Und zeigt als Vorreiter mit einer groß angelegten Digitalisierungsoffe­nsive beispielhaft, wie sich Kompetenzen für die Industrie 4.0 vermitteln...

Wie erreicht man sein Publikum wirksam?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Um seine Karriere erfolgreich zu gestalten, muss man auf alle Fälle in der Lage sein, sein Gegenüber zu überzeugen und mitzureißen. Wer zum Beispiel...

Disclaimer