Sonntag, 22. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154088

IHK Cottbus: ILA muss in Schönefeld bleiben

Cottbus, (lifePR) - Die IHK Cottbus fordert jetzt von der brandenburgischen Landesregierung eine schnelle Entscheidung zur Sicherung Zukunft der Internationale Luftfahrtausstellung ILA am Standort Berlin-Schönfeld ein.

"Wenn die wichtigste Luftfahrtmesse Deutschlands den Hauptstadtflughafen verlässt wäre dies ein ganz herber Schlag für die Ambitionen, die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg als dritten Standort der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie zu profilieren", so Dr. Wolfgang Krüger, Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus. "Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie BDLI braucht als Veranstalter der ILA endlich Planungssicherheit ab dem Jahr 2012. Sie ist das dringende Gebot der Stunde und ein unabdingbares Zeichen, dass Brandenburg zu dem Luftfahrtstandort Schönefeld steht. Es geht hier auch um ein klares Signal an die in der Hauptstadtregion ansässigen Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie."

Hintergrund: Der BDLI will nach aktuellen eigenen Angaben ab sofort unter anderem mit den Flughafenstandorten Hannover, Köln-Bonn, Leipzig/Halle, Stuttgart und Oberpfaffenhofen intensive Gespräche zur Durchführung der ILA ab 2012 führen.

Die ILA ist nach den Luftfahrtmessen in Le Bourget bei Paris und Farnborough in Großbritannien die drittwichtigste Messe in Europa und für die Hauptstadtregion unverzichtbar.

Der Weggang der ILA von Schönefeld wäre auch ein herber Imageverlust für den Flughafen BBI, der am 30.10.2011 in Betrieb genommen wird.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer