Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 66054

Der Führerschein ist nicht genug

Neue Qualifizierungspflicht für Berufskraftfahrer

(lifePR) (Cottbus, ) Im September 2008 ist die neue Berufskraftfahrerregelung für Busfahrer in Kraft getreten. Ab sofort müssen alle Fahrer, die einen Omnibusführerschein erwerben und diesen beruflich nutzen wollen, parallel zu ihrem Führerschein eine zusätzliche Pflichtqualifikation nachweisen. Stichtag ist der 10.September 2008.

Ziel dieser zusätzlichen Qualifizierung ist, die Sicherheit im Straßenverkehr durch bessere Ausbildung der Berufskraftfahrer zu erhöhen.

Die IHK Cottbus bietet ab sofort die entsprechenden Prüfungstermine und umfangreiche Informationen zu den neuen Vorschriften an.

Die Berufskraftfahrerqualifizierung können Berufsanfänger auf drei Wegen erlangen
- Abschluss einer Berufsausbildung zum Berufskraftfahrer oder Fachkraft im Fahrbetrieb
- Bestehen einer 90-minütigen theoretischen IHK-Prüfung mit vorherigem 140-stündigen Vorbereitungsunterricht
- Bestehen einer 3,5-stündigen praktischen und 4-stündigen theoretischen IHK-Prüfung ohne vorgeschriebenen Vorbereitungslehrgang

Alle Busfahrer benötigen außerdem alle fünf Jahre eine 35-stündige Fortbildungsschulung, um ihre Fahrerlaubnis auch weiterhin gewerblich nutzen zu können. Das gilt sowohl für jene, die vor dem Stichtag bereits Inhaber eines Führerscheins sind, als auch für jene, die ihre Qualifikation nach den neuen Vorschriften nachgewiesen haben.

Ab dem 10. September 2009 gelten die Qualifizierungsvorschriften auch für Fahrer von Lkws mit über 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht.

Informationen zur Berufskraftfahrerqualifikation und die Prüfungstermine : www.cottbus.ihk.de / Rubrik Berufskraftfahrerqualifikation

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Warum nicht in Friedensau studieren?

, Bildung & Karriere, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

„Studier‘ doch Theologie oder Sozialwissenschaften in Friedensau“. So lautet die Aufforderung der Theologischen Hochschule der Freikirche der...

Theater Heilbronn erhöht Einstiegsgage auf 2300 Euro

, Bildung & Karriere, Theater Heilbronn

Das Theater Heilbronn erhöht zum 1. Juni 2017 die Einstiegsgage für künstlerisch Beschäftigte nach NV Bühne auf 2300 Euro pro Monat. Damit liegt...

Musikbusiness: Wie vertritt man erfolgreich die Interessen eines Künstlers?

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Ob Musikproduktion, Künstlerpromotion, Konzerte oder Festivals – ob Rock, Pop, Jazz oder Klassik – Künstlermanager sind immer und überall gefordert,...

Disclaimer