Konstituierende Sitzung des Berufsbildungsausschusses der IHK Chemnitz

(lifePR) ( Chemnitz, )
Der Berufsbildungsausschuss der IHK Chemnitz begann gestern seine 5. Amtsperiode. In den zurückliegenden 16 Jahren (vier Amtsperioden) fasste dieser Ausschuss weit über 100 Beschlüsse vorrangig über zu erlassende Rechtsvorschriften. Die Tätigkeit war immer vom Konsensprinzip, gegenseitiger Achtung und Fachkompetenz geprägt, wobei stets das Thema "Qualität" im Mittelpunkt stand.

Auch in Zukunft wird der Berufsbildungsausschuss seine Aufgaben gemäß den §§ 77 - 80 BBiG durchführen. Hierfür erhielten die Mitglieder aus den Händen des Hauptgeschäftsführers der IHK Chemnitz, Hans-Joachim Wunderlich sowie der Geschäftsführerin Bildung, Gabriele Hecker die Berufungsurkunden für die beginnende 5. Amtsperiode, die wiederum vier Jahre umfasst.

Neben den Entwicklungen auf dem Ausbildungsmarkt, der Neuorientierung im Pakt für Ausbildung sowie einer praxisnahen Berufsorientierung wird sich der Ausschuss künftig insbesondere mit dem starken Bewerberrückgang und den Folgen für Gesellschaft und Wirtschaft beschäftigen müssen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.