Samstag, 24. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 215584

Ehre, wem Ehre gebührt!

IHK Chemnitz würdigt ehrenamtliche Prüfer

Chemnitz, (lifePR) - 2500 ehrenamtliche Prüfer führen in Aus- und Weiterbildung jährlich mehr als 8.000 Abschlussprüfungen in der IHK Chemnitz durch und sind dafür über 100.000 Stunden unterwegs. Am 18. Februar 2011 würdigt die IHK Chemnitz diese unverzichtbare ehrenamtliche Arbeit.

Anlässlich der Neuberufung der Prüfungsausschüsse der IHK Chemnitz im Jahr 2011 hat die Kammer alle aktiven Prüferinnen und Prüfer zu einer Festveranstaltung in die Stadthalle Chemnitz eingeladen. Rund 1.200 von ihnen aus dem gesamten Kammerbezirk haben ihr Kommen signalisiert.

Stellvertretend für alle Prüferinnen und Prüfer werden von Sachsens Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Sven Morlok, sowie von IHK-Präsident Michael Lohse und IHK-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Wunderlich fünfzehn von ihnen im Rahmen der Veranstaltung mit der Silbernen Ehrennadel der IHK Chemnitz gesondert ausgezeichnet.

Wesentliche Teile der ihr übertragenen Aufgaben in der beruflichen Aus- und Weiterbildung kann die IHK Chemnitz nur durch das Engagement von ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfern sicherstellen. Das betrifft vor allem Sachkunde und Praxisnähe. Der Dank gebührt aber ebenso den Berufsschulen und Unternehmen, die ihre Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern für die wichtige Tätigkeit in den Prüfungsausschüssen freistellen.

Fakten:

Für die IHK Chemnitz sind zur Zeit über 2.500 ehrenamtliche Prüferinnen und Prüfer in 369 Prüfungsausschüssen der Erstausbildung und Fortbildung tätig. In ca. 110.000 Stunden nahmen sie im Jahr 2010 die Zwischen- und Abschlussprüfungen von rund 12090 Azubis in 151 verschiedenen Berufen und von rund 3.500 jungen Fachkräften in über 45 verschiedenen Fortbildungsrichtungen ab.

Die Veranstaltung beginnt 17:00 Uhr. Medienvertreter sind sehr herzlich eingeladen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Arbeitsagenturen werben für Ausbildung

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Auszubildenden in Sachsen sehr deutlich gesunken. Gleichzeitig suchen die Unternehmen händeringend...

Görig: Berufsschulen sind das Rückgrat

, Bildung & Karriere, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Richtig viel Geld in die Hand genommen hat der Vogelsbergkreis, um seine beiden Berufsschulen in Lauterbach und Alsfeld auszustatten.  Gut 1,5...

Jetzt #AUSBILDUNGKLARMACHEN und erfolgreich in die Zukunft starten

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Potsdam

Vom 26. Februar bis 2. März findet bundesweit die „Woche der Ausbildung“ statt. Die regionalen Arbeitsagenturen bieten in diesem Zeitraum gemeinsam...

Disclaimer