Montag, 19. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 638020

Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen erweitert

Chemnitz, (lifePR) - Die IHK in Chemnitz erweitert das Beratungsangebot zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsabschlüssen. War es bislang möglich, Informationen rund um die Beantragung zu erhalten, so gibt es seit kurzem auch Unterstützung bei der Beantragung eines Anerkennungszuschusses zu den dafür entstehenden Kosten.
Ganz neu ist die Beratung in solchen Fällen, wo entsprechende Abschlussdokumente für den Berufsabschluss nicht mehr existieren bzw. nicht vorgelegt werden können.  Hier können die sogenannten Qualifikationsanalysen weiterhelfen.
Erläuterungen zum Thema Anerkennung gibt die IHK auf ihrer Homepage unter  https://www.chemnitz.ihk24.de/aus_und_weiterbildung oder unter der Dok.-Nr. 3569374.

IHK-Ansprechpartner im Fachbereich: Antje Seltmann, Te. 0371 6900-1451.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Workshop Gefährdungsbeurteilung psychische Belastungen und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Betriebliches Gesundheitsmanagemen­t und die Gefährdungsbeurteilu­ng psychische Belastungen sind eng miteinander verzahnt. Wie man vom Betrieblichen...

Zwei neue Ausgaben in der LpB-Unterrichtsreihe "Mach's klar! Politik - einfach erklärt"

, Bildung & Karriere, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) legt zwei neue Ausgaben in der Unterrichtsreihe „Mach´s klar! Politik – einfach...

Von Vereinsrecht bis Konfliktbewältigung: Das Fortbildungsprogramm für Ehrenamtliche für das Frühjahr ist da!

, Bildung & Karriere, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Auch in diesem Jahr möchte der Vogelsbergkreis ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger in ihrem Ehrenamt unterstützen oder helfen, sich auf...

Disclaimer