Montag, 20. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 319798

Abfallrecht: Neues Kreislaufwirtschaftsgesetz ab 1.6.2012 in Kraft

Neue Pflichten für Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen

Chemnitz, (lifePR) - Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrwG) trat am 1. Juni 2012 in Kraft und ersetzt das bisher gültige Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (Krw-/AbfG). Diese Neuregelung dient der Umsetzung der EU-Abfallrahmenrichtlinie und bringt verschiedene neue Regelungen mit sich.

Unter anderem müssen Sammler, Beförderer, Händler und Makler von Abfällen die Tätigkeit ihres Betriebes der zuständigen Behörde anzeigen (§ 53 KrwG) und ihre Fahrzeuge im Rahmen der entsprechenden gewerblichen Tätigkeit kennzeichnen (§ 55 KrwG). Wer aus diesem Kreis mit gefährlichen Abfällen umgeht bedarf einer Erlaubnis (§ 54 KrwG).

Weiterführende Informationen und Vollzugshinweise zum neuen KrwG sowie das entsprechende Formblatt zur Anzeige der Tätigkeit finden Sie unter anderem auf der Webseite der IHK Chemnitz www.chemnitz.ihk24.de, Dokumentennummer: 108504.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Was Sie über das Weihnachtsgeld wissen sollten

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Wie hoch fällt die Sonderzahlung aus? Muss ich es versteuern? Ist Weihnachtsgeld das 13. Gehalt? ARAG...

Schiffs-/Filmfonds/BGH III ZR 565/16/Vertriebsprovision auskunftspflichtig – ggf. Rückabwicklung!

, Verbraucher & Recht, MPH Legal Services

Der Bundesgerichtshof (BGH) – hier der 3. Senat (III ZR 565/16) – hat erneut entschieden: Anlage­berater müssen über eine vereinnahmte Vertriebsprovision...

Hund vs. Fahrrad

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Freilaufende Hunde und Freizeitsportler, wie Radler oder Jogger, sind seit jeher natürliche Feinde. In einem konkreten Fall gerieten ein Hund...

Disclaimer