Dienstag, 17. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 582144

RECALL-System in MEDICAL OFFICE stärkt Patientenbindung und erhöht Einnahmen

Schwerin, (lifePR) - Rechtzeitige Erinnerungen an Vorsorge-Untersuchungen oder fällige Impfungen werden immer wichtiger. Doch noch immer nutzen viele Praxen nicht konsequent genug die Möglichkeit einer Patientenerinnerung. So verlieren sie Einnahmen und den engen, direkten Kontakt zum Patienten. Ein „Wiederbestellsystem" in der Praxissoftware kann Abhilfe schaffen. INDAMED hat in MEDICAL OFFICE ein umfangreiches Recall-System integriert, das zusätzlich im Terminplaner verankert ist.

Das Recall-System von INDAMED erinnert Praxisteams an die Vereinbarung von Nachsorgeterminen oder ausstehende Untersuchungen. Nimmt der Patient am Recall-System teil, erhält er eine Terminerinnerung wahlweise per Telefon, Fax, SMS, E-Mail oder Brief. Laut Unternehmensangaben ist das Recall-System in MEDICAL OFFICE „denkbar einfach". Über vordefinierte Zeit- und Untersuchungskriterien erfolgt eine automatische Berechnung der notwendigen Kontrolltermine. Diese werden im MEDICAL OFFICE- Terminkalender hinterlegt. In der Patientenakte kann man erkennen, ob ein Patient in einen Recall eingeschrieben ist. Anhand farblicher Veränderungen wird auch die Nähe des vereinbarten Termins für den Anwender sichtbar. Eine Recall-Liste informiert die Praxis über die anstehenden Termine. Besteht bei einem Patienten noch Handlungsbedarf, wird das Praxisteam über eine Schnellinformation in der Krankenakte sofort informiert, welche Untersuchungen noch durchgeführt werden sollten. Umfangreiche Statistikfunktionen unterstützen die Praxis, um komplexe Abfragen über den gesamten Patientenstamm zu erstellen. INDAMED informiert Interessenten gerne unverbindlich über die umfangreichen Möglichkeiten des Recall- Systems: vertrieb@indamed.de.

INDAMED EDV-Entwicklung und -Vertrieb GmbH

Die INDAMED EDV-Entwicklung und Vertrieb GmbH wurde vor über 20 Jahren von Ärzten gegründet. Ihre Gesellschafter sind Ärzte und Informatikingenieure, die in enger Zusammenarbeit Programme für niedergelassene Ärzte, Notfalldienstzentralen, Therapeuten, Ambulanzen ebenso wie für die neuen Formen der Berufsausübungsgemeinschaften entwickeln. Wie schon der Name - INDAMED - INtegrierte DAtenverarbeitung in der MEDizin ausdrückt, ist es Ziel des Unternehmens, Zusammenhänge zu erkennen und zu nutzen und damit einen hohen Rationalisierungs- und Optimierungsgrad zu erreichen. INDAMED gewährleistet die permanente Weiterentwicklung von MEDICAL OFFICE, dem flexibel einsetzbaren Programmsystem für Praxis, Ambulanz und Ärztenetze, das bei der täglichen Arbeit hilft, informiert, koordiniert, dokumentiert und disponiert. MEDICAL OFFICE unterstützt und verbessert den Arbeitsablauf. Es ist ein sicheres Mittel zu medizinischem und wirtschaftlichem Erfolg. www.indamed.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

High Vitamin D Levels Improve Respiratory and Digestive Functions

, Gesundheit & Medizin, European Sunlight Association ASBL, Brussels Office

Higher Vitamin D levels, starting from a minimum dose of 4000 international units per day (4000 IU/d, or 100 μg/d), help considerably glycemic...

Schmerztherapie und Bluthochdruckmittel

, Gesundheit & Medizin, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Die Bluthochdruckselbsth­ilfegruppe lädt am 25. Oktober zu ihrem nächsten Treffen im Städtischen Klinikum Karlsruhe ein. Beim aktuellen Treffen...

Ursula Späth-Preis an Prof. Dr. med. Peter Flachenecker aus Pforzheim

, Gesundheit & Medizin, AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Die AMSEL-Stiftung Ursula Späth verleiht jedes Jahr drei dotierte Preise an Menschen, die sich mit ihrem Wirken besondere Verdienste um Multiple-Sklerose-Erkrankte...

Disclaimer