Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 677738

Holmegaard präsentiert die Herbst-Winterneuheiten 2017

Berlin, (lifePR) - Die Neuheiten von HOLMEGAARD für die kommende Herbst-Wintersaison könnte man schlicht und einfach als „Comeback der Klassiker“ betiteln. Doch nimmt man es genau, waren doch die Klassiker, besonders in der skandinavischen Designgeschichte, nie ganz aus der Mode gekommen. Warum sollten sie dann ein Comeback feiern? Herausragendes Design besteht immer und kommt demnach nicht in die Jahre, wie im Gegenteil dazu z. B. ein altes Tapetenmuster. Und dennoch feiern die Neuheiten von HOLMEGAARD ein fulminantes Revival, denn sie sind Klassiker, die neuinterpretiert den Zeitgeist von heute verkörpern und Designgeschichte und Gegenwart so lässig miteinander verbinden, wie es eben nur die Neuauflage und kein Original kann. 

„Wir haben’s erfunden?“ In diesem Fall nicht die Schweizer, sondern einzig und allein die dänische Architektin Bodil Kjær (geboren 1932), die 1961 erstmals die Vase Crosses in Form eines Kreuzes entwarf. Sie studierte unter Finn Juhl und ließ sich vom Minimalismus und den vorherrschenden Materialien und Formen der Ausdruckskunst der 50er Jahre inspirieren. Diesen Herbst legt HOLMEGAARD die Vase Crosses neu auf und orientiert sich dabei zum größten Teil an den wesentlichen, originalen Merkmalen der ikonischen Vase. Damals aus handgeblasenem Glas mit zusätzlichen inneren Wänden gefertigt, erscheint die Vase heute in mundgeblasenem Glas und den neuen Farbgebungen Klarglas, Smoke und Grün. Die drei unterschiedlichen Größenvarianten geben große Freiheit zur individuellen Gestaltung und Anordnung der Vasen und der sich darin befindenden losen Blumen. So setzt Crosses heute genau den Gedanken von Kjaer um, den sie beim ursprünglichen Entwurf im Sinn hatte: Eine perfekte Vase zu schaffen, für jeden, der lose Blumen aus dem Garten liebt und sie in das Wohninnere einbinden möchte. 

Wurden die Originaldesigns zu Crosses gefühlt und nachgerechnet doch schon vor einiger Zeit entwickelt, liegen die ersten Skizzen und späteren Produktdesigns der Scala Aufbewahrungsgläser erst 25 Jahre zurück. Ursprünglich von Designikone Ole Palsby entworfen, besitzen sie damals wie heute eine hohe Funktionalität, ihr patentiertes Verschlussdesign, das zufällig auch in Kreuzform angelegt ist, und die praktischen und zugleich dekorativen Skalierungen zum Abmessen von Zutaten und Lebensmitteln. Für den aktuellen Erfolg der neuaufgelegten Serie ist maßgeblich auch das ausgeprägte Feingefühl für zeitgemäßes Design von Maria Berntsen verantwortlich. Sie war es, die Scala zur Aktualität und einem feminineren Touch verhalf. Die gesamte Form ist weicher, kurviger und fügt sich harmonisch in jede moderne Küchenzeile ein. Im Hause HOLMEGAARD ist Maria Berntsen buchstäblich ein „alter Hase“, begleitet sie doch die Marke seit vielen Jahren und kann unzählige Highlights wie u.a. „Design with Light“ zu ihren Designikonen zählen. Ihr ist es auch zu verdanken, dass Scala in vier unterschiedlichen Größen und mit neuem, vereinfachten Stahlhenkel auf den Markt kommt. So ist es möglich, die Produkte überall umherzutragen. Genau wie ihre berühmten „Design with Light“-Laternen. Diese Serie wird traditionell auch in diesem Jahr wieder durch wundervolle, neue Produkte erweitert, die das Aussehen der berühmten Laterne mit Lederhenkel nochmals vollkommen neu auffassen. So erscheint sie in der rauchigen Farbe Smoke und besitzt einen schwarzen Lederhenkel. Das etwas düstere Aussehen dient natürlich nicht nur an Halloween zur stilsicheren Dekoration sondern harmoniert perfekt mit hellen, marmorierten Stumpenkerzen als Designobjekt auf der Dinnertafel oder einfach als Lichtquelle auf der Fensterbank, wo draußen der Herbststurm das Laub an die Fenster bläst.  

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

WeberHaus blickt gestärkt in die Zukunft

, Bauen & Wohnen, WeberHaus GmbH & Co.KG

Auf der Betriebsversammlung vom Fertighaushersteller WeberHaus in Wenden-Hünsborn hat heute die geschäftsführende Gesellschafterin Heidi Weber-Mühleck...

Neu von JAEGER Lacke: Büro- und Kommunikationsfarben

, Bauen & Wohnen, Paul Jaeger GmbH & Co. KG

JAEGER Lacke stellt den neuen Produkt-Baustein Büro- und Kommunikationsfarben vor. Vier verschiedene Produkte bieten eine Vielzahl von attraktiven...

Energiesparen: Kein Schnee von gestern?

, Bauen & Wohnen, HF.Redaktion Harald Friedrich

Wenn auf dem Dach der Schnee von gestern weggetaut ist, könnte das auf einen Sanierungsbedarf der Gebäudehülle zurückzuführen sein. Hier sollte...

Disclaimer