Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 428148

Natürlicher Genuss ohne Zusatzstoffe: Milerb bringt original französische Würzkräuter im neuem Salat-Mix jetzt auch in deutsche Groß- und Gastronomieküchen

Walluf, (lifePR) - Jetzt wird es französisch in deutschen Großküchen, denn der neue Salat-Mix von Milerb hält ab sofort Einzug in die Küchen von Großverbrauchern und Gastronomen. Der Grund: Die positive Entwicklung der 50 g Gläser unter der Feinkostmarke Lacroix und die steigende Nachfrage der Verbraucher hat den Würzkräuter-Experten dazu bewogen, den Artikel jetzt auch für den professionellen Einsatz verfügbar zu machen. Damit kommen ab sofort original französische Würzkräuter aus der Provence küchenfertig zubereitet in den Salat - und zwar ohne Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe oder Farbstoffe.

Kräuter-Power im 400 g Vorratspack

Der neue Salat-Mix von Milerb ist die ideale Basis für Vinaigretten zu verschiedenen Salatvariatenen. Köstlich kombinierbar mit frischem Meerrettich und Walnussöl zu Endivien und Chiccorèe, trifft er genau den Geschmack der Verbraucher. Die erlesenen Kräuter aus der Provence und die schonenede Verarbeitung tragen die eigenen Qualitätsansprüche der Großverbraucher. Der Salat-Mix hat 100 Prozent mehr Würzkraft im Gegensatz zu Trockenkräutern und ist damit nicht nur überlegen im Geschmack, sondern auch deutlich ergiebiger. Die schonende Verarbeitung erhält das volle Aroma der exzellenten Rohware. Tipp: Kopf- und Eisbergsalat schmecken mit dieser Mischung besonders gut, wenn noch ein paar Spritzer Zitronensaft zugegeben werden. Ganzjährig frisch und ungeöffnet bis zu 18 Monaten haltbar.

Küchenfertig, hochwertig, erntefrisch verarbeitet und vor allem vielseitig einsetzbar:
Der neue Salat-Mix von Milerlb ist für einen UVP von 19,99 Euro ab sofort im Handel erhältlich.
www.importhaus-wilms.de

Importhaus Wilms / Impuls GmbH & Co.KG

1963 hatte Tüftler und Gourmet Oskar Kunz eine Vision: für seine anspruchsvollen Gerichte wollte er im Sommer die gartenfrischen Kräuter ohne Tiefgefrier- und Trocknungsverfahren so verarbeiten, dass sie ihr unverfälschtes Aroma auch im Winter entfalten konnten. Während rund 10 Jahren entwickelte er ein Verfahren. Er ließ es patentieren und verkaufte es an seinen Geschäftspartner Josef Quiblier, der 1979 aus dieser Vision die Firma Milerb AG gründete. Die Produktionsfirma mit Sitz in Südfrankreich verarbeitet seitdem frisch geerntete Kräuter zu den feinen Milerb-Würzkräutern.

Über Importhaus Wilms:

Importhaus Wilms / Impuls GmbH & Co. KG, mit Sitz in Walluf, gilt als führendes Distributions­unternehmen in den Marktsegmenten Feinkost und Süßwaren in Deutschland. Mit der Konzentration auf die Vermarktung von Premium-Marken des deutschen Handels bietet Wilms eine professionelle Vermarktungs- und Distributionsplattform für nationale und internationale Hersteller. Wilms wurde 1950 gegründet und gehört heute zur Hamburger Zertus Gruppe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Titel, Tore, Umsatzsteigerung - die HARIBO WM-Produkte

, Essen & Trinken, HARIBO GmbH & Co. KG

Mit einem großen und bunten Aufschlag zur Fußball- Weltmeisterschaft am POS animiert HARIBO Verbraucher zu Impulskäufen und kurbelt so den Abverkauf...

"Bier des Monats April 2018"

, Essen & Trinken, Probier GmbH

Zum „Bier des Monats April 2018“ wurde vom deutschlandweiten ProBier-Club.de die Bierspezialität „Apoldaer Spezial Domi“ von der Vereinsbrauerei...

Klöckner: Mehr Nachhaltiger Kakao bis 2020

, Essen & Trinken, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Anlässlich der vom 22. bis 25. April stattfindenden Weltkakaokonferenz erklärt Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner: „Deutschland...

Disclaimer