IKEA will ab 2020 ausschließlich recycelten Polyester in Textilprodukten verwenden

(lifePR) ( Älmhult, Schweden, )
Zu viele Kunststoffe und Textilien landen auf Mülldeponien und in unseren Meeren. Für IKEA sind diese Materialien kein Abfall, sondern wertvolle Ressourcen, die man immer wieder aufs Neue verwenden kann. IKEA möchte nun als weiteren Schritt hin zur Kreislaufwirtschaft bis 2020 neu produzierten Polyester in Textilprodukten durch recycelten Polyester ersetzen.

IKEA möchte die Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen beenden und bis 2030 nur noch erneuerbare oder recycelte Materialien verwenden. Durch den Austausch von neu produziertem durch recycelten Polyester, also die Verwandlung von Abfall in Produkten, trägt IKEA dazu bei, Treibhausgasemissionen zu reduzieren, Energie zu sparen und die Verschmutzung durch Mülldeponien zu reduzieren sowie die Meere zu schützen.

Derzeit besteht die Hälfte aller polyesterhaltigen Textilien bei IKEA aus recyceltem Polyester. Durch Innovationen und Neuentwicklungen können bis zum kommenden Jahr alle Textilien mit recyceltem Polyester hergestellt werden. Bereits heute nutzt IKEA umgerechnet fünf Milliarden gesammelte und recycelte PET-Flaschen für seine Textilprodukte.

„Wir wissen, dass es ein ehrgeiziges Ziel ist, bis 2020 nur noch recycelten Polyester zu verwenden. Der Weg dorthin wird nicht einfach sein. Aber wir wollen unsere Abhängigkeit von fossilen Rohstoffen bis 2030 beenden und dies ist ein weiterer wichtiger Schritt in diese Richtung“, sagt Nils Månsson, Material & Innovation Deployment Leader bei IKEA of Sweden. „Durch das Recycling schenken wir PET-Produkten ein zweites Leben. Wir hoffen, andere motivieren zu können, uns zu folgen und so einen positiven Beitrag für Mensch und Umwelt zu leisten.“

PET* gilt als gut recycelbarer Kunststoff. Ein Kilogramm recycelter Polyester hat nur eine halb so große CO2-Bilanz wie neu produzierter Polyester.

*PET ist die Abkürzung für Polyethylenterephthalat, ein Polymer aus Ethylenglycol und Terephthalsäure. PET ist das am häufigste verwendete Polyesterharz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.