Die USA nach den Präsidentschaftswahlen

IHK holt ehemaligen US-Botschafter John Kornblum nach Lüneburg

(lifePR) ( Lüneburg, )
Mit dem ehemaligen US-Botschafter John Kornblum holt die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg am Montag, 20. Februar, einen profunden Kenner deutsch-amerikanischer Beziehungen in die Lüneburger Ritterakademie. Genau 30 Tage nach dem Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Donald Trump wird Kornblum dessen erste Handlungen und Vorstellungen einschätzen und mit den Gästen diskutieren. Wer einen der letzten 30 Plätze für die kostenlose Veranstaltung ergattern möchte, sollte sich bis zum 20. Januar anmelden unter www.ihk-lueneburg.de/usa.

Die IHK-Veranstaltung bietet Gelegenheit, einen Blick auf Trumps Politik und mögliche Folgen für die internationalen Beziehungen zu werfen: Wie sind die Mitglieder des Kabinetts einzuschätzen? Bleiben die USA der EU weiterhin eng verbunden oder wird ein US-amerikanischer Isolationismus die Beziehungen nachhaltig schädigen? Wird es einen Neustart der amerikanischen Beziehungen zu Russland geben und was bedeutet das für Europa? Und was kommt auf die USA, das deutsch-amerikanische Verhältnis und den Welthandel zu?

John Kornblum, dessen Großeltern aus Ostpreußen in die Vereinigten Staaten auswanderten, studierte Deutsch und Politikwissenschaft und trat danach in den diplomatischen Dienst seines Landes ein. Von 1997 bis 2001 war er Botschafter der USA in Deutschland. Zuvor war John Kornblum Teilnehmer aller wichtigen Verhandlungen, die in den 1970er- und 1980er-Jahren das Verhältnis des Westens zum Ostblock regelten, und später Bosnien-Beauftragter der US-Regierung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.