Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 139758

IHK verlieh Meisterbrief an erfolgreiche Köche

Villingen-Schwenningen, (lifePR) - Zum 37. Mal in Folge verlieh die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg ihre Küchenmeisterbriefe. Insgesamt 15 Meisterkandidaten absolvierten den renommierten und anspruchsvollen Vorbereitungslehrgang, 13 konnten aus der Hand von IHK-Präsident Dieter Teufel den Meisterbrief entgegennehmen.

In den drei Monaten der Vorbereitung wurden die angehenden Meister durch bestens für den jeweiligen Bereich ausgesuchte Dozenten unterwiesen. Das Ergebnis war mehr als positiv und gab den neuen Führungskräften auch mehr Sicherheit in kaufmännischen Entscheidungen. Der Abschluss soll die frischgebackenen Meister vor allem für die Selbstständigkeit qualifizieren. Damit, so hofft Dieter Teufel, könnten zudem weitere Ausbildungsplätze geschaffen werden.

Der IHK-Präsident würdigte auch das Engagement der Landesberufsschule für das Hotel- und Gaststättengewerbe Villingen-Schwenningen und ihrer bestens ausgebildeten Dozenten, ohne die die Durchführung dieses anspruchsvollen Kurses nicht möglich gewesen sei.

Von den Küchenmeistern wünschte sich Dieter Teufel ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft, Leistungsbereitschaft, Engagement und Vorbildfunktion in allen Bereichen der Gastronomie. Dies sei vor allem für das Image des Gastgewerbes wichtig, auch mit Blick auf die Gewinnung qualifizierten Nachwuchses.

Besonders zu erwähnen war die herausragende Leistung von Thorsten Beilharz (Baiersbronn), der mit sehr guten Leistungen als Lehrgangsbester überzeugte.

Absolventen des Lehrgangs Geprüfter Küchenmeister

- Thorsten Beilharz, Baiersbronn
- Anton Eisele, Ingoldingen
- Roman Fleischmann, Oberndorf am Neckar
- Heiko Fricker, Donaueschingen
- Felix Gärtner, Wildberg
- Daniel Hartmann, Freiburg im Breisgau
- Marcus Hoba, Furtwangen im Schwarzwald
- Karin Mauz, Stetten am kalten Markt
- Guido Mayer, Efringen-Kirchen
- Patrick Rottmann, Heitersheim
- Dirk Schmitz, Kerpen
- Benjamin Widmann, Hüfingen
- Gerald Wonlarlarski, Freiburg im Breisgau

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frauenpower beim Landesentscheid der Maler und Lackierer in Mannheim

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Angereist kamen sie aus Calw, Munderkingen und Tauberbischofsheim, aber auch aus Waghäusel, Heidelberg oder Ladenburg: und alle wollten sie gewinnen....

#ArbeitsmarktSachsen - Positive Aussichten auf 2018

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die stabile Konjunktur führt auch im kommenden Jahr zu einer weiterhin positiven Entwicklung auf dem sächsischen Arbeitsmarkt. Das geht aus der...

Praxisorientierte Ausbildung von Fachkräften für die Digitalisierung in der öffentlichen Verwaltung Brandenburgs

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Am 5. Oktober 2017 besuchte Andrea Kubath, Referatsleit­erin im Ministerium des Inneren und für Kommunales des Landes Brandenburg (MIK), die Lehrveranstaltun­g...

Disclaimer