Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 151943

IHK ehrt die besten Absolventen der Winterabschlussprüfungen

20 ehemalige Auszubildende erhielten die Note "sehr gut"

(lifePR) (Emden, ) 20 von 783 ehemaligen Auszubildenden dürfen sich in diesem Jahr über die Traumnote "sehr gut" freuen. Sie haben bei den Winterabschlussprüfungen der Industrie- und Handelskammer für Ostfriesland und Papenburg (IHK) herausragende Leistungen gezeigt und mindestens 92 von 100 Punkten erreicht. Das beste Ergebnis in den gewerblich-technischen Berufen erzielte Silvan Horovitz mit 95 Punkten. Er absolvierte bei der Volkswagen Coaching GmbH in Emden die Ausbildung zum Industriemechaniker. Katharina Kampen war mit 97 Punkten beste Auszubildende in den kaufmännischen Berufen. Sie absolvierte ihre Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel bei der Zweite real,
-SB-Warenhaus GmbH in Norden. Die IHK ehrte die jungen Fachkräfte am Freitag in Emden in einer Feierstunde.

"Wir freuen uns, dass wieder viele junge Menschen ihre Ausbildung abgeschlossen haben", sagte der Leiter der Berufsbildenden Schulen in Norden, Oberstudiendirektor Roger Scheweling, in einem Grußwort an die erfolgreichen Prüflinge. Er würdigte die herausragenden Leistungen der Auszubildenden, aber auch die soziale Verantwortung der regionalen Betriebe.

Auch der IHK-Geschäftsführer für Aus- und Weiterbildung, Dr. Dirk Lüerßen, betonte die Bereitschaft der Unternehmen, in Krisenzeiten weiter auszubilden: "Unsere Region ist geprägt von Mittelstandsunternehmen und Familienbetrieben, die ihre Verantwortung erkannt haben." Lüerßen betonte, dass 2009 im IHK-Bezirk die Zahl der Ausbildungsverträge nur um 0,4 Prozent gesunken ist, während andere Regionen Rückgänge um bis zu 15 Prozent verzeichneten. Mit Blick auf den bevorstehenden Fachkräftemangel appellierte Lüerßen an die Unternehmen, auch weiterhin jungen Menschen den Start ins Berufsleben zu ermöglichen: "Wir sind stärker als andere Regionen darauf angewiesen, unsere Fachkräfte selbst zu schaffen."

Sein Appell richtete sich ebenso an die jungen Absolventen: "Sie sind die künftigen Fachkräfte, die auch in den Betrieben wirken. Kümmern Sie sich auch um diejenigen, die nicht so leistungsstark sind. Wir werden alle davon profitieren."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ehrungen

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Handwerkskammer Mannheim konnte anlässlich eines Firmenjubiläums an folgenden Handwerksbetrieb eine Ehren-Urkunde vergeben: In Würdigung...

"Der Gewässerschutzbeauftragte für Studierende" Seminar vom 20. - 23. Februar 2017 Hochschule Bremen

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Nach den Bestimmungen des Wasserhaushaltsgeset­zes (WHG §§ 64 ff) sind Benutzer von Gewässern, die täglich mehr als 750 Kubikmeter Abwasser einleiten...

Der Karriereschritt in der Eventbranche: Veranstaltungsfachwirt (IHK)

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Welche Vorteile bietet diese Qualifikation? Wer beruflich in der Eventbranche unterwegs ist, weiß, an was man alles denken muss, damit eine...

Disclaimer