Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69525

IHK-Ausschuss tagte auf Gallimarkt

(lifePR) (Emden, ) Die Bedeutung des regionalen Viehhandels stand im Mittelpunkt der Sitzung des Ausschusses für Großhandel, Kreditgewerbe, Versicherungen und Handelsvertreter unter der Leitung von Focko Trauernicht. Dr. Cord Hinnerk Thies, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Vereins Ostfriesischer Stammviehzüchter (VOSt), erklärte: "Der VOSt exportiert pro Jahr rund 5.000 bis 10.000 Tiere." Die Zielländer seien vor allem die Staaten rund um das Mittelmeer. Aufgabe des 1878 gegründeten VOSt sei vor allem die Herdbuchführung, die Rinderbesamung, der Embryotransfer sowie die Zucht-, Nutz- und Schlachtrindvermarktung für die rund 3.000 Mitgliedsbetriebe mit rund 200.000 Milchkühen. Beim VOSt seien zirka 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Leer, Aurich und Georgsheil beschäftigt. Neben dem VOSt als Genossenschaft sind in der Rindervermarktung in Ostfriesland zahlreiche Viehhändler tätig. Trauernicht: "Der 500. Gallimarkt war für uns Anlass, sich intensiv mit dem Viehhandel in der Region zu beschäftigen".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Geballtes Programm zum Thema Glaube bei den TUP-Festtagen

, Kunst & Kultur, Theater und Philharmonie Essen GmbH

„Glaube Macht Kunst“ – so lautet der Titel der zweiten TUP-Festtage Kunst5, die vom 3. bis 9. April im Aalto-Theater, im Grillo-Theater und in...

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Disclaimer