Freitag, 26. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 542987

"Finde deinen Job" - Die IHK auf Facebook

(lifePR) (Flensburg, ) Die Orientierung im Dickicht aus Tipps und Ratgebern ist oft schwer, wenn die Suche nach einem Ausbildungsplatz beginnt - gerade online. Um Schülern, Eltern, Studienabbrechern und anderen den Einstieg in die Suche zu erleichtern, bietet die IHK Flensburg nun eine neue Facebook-Seite, die alle Themen rund um den Berufseinstieg bündelt. Auf "Finde deinen Job - IHK Flensburg" geben die Mitarbeiter aus dem Geschäftsbereich Aus- und Weiterbildung regelmäßig Bewerbungstipps, stellen bekannte und weniger bekannte Ausbildungsberufe vor oder informieren die Nutzer über aktuelle Veranstaltungen zum Thema Ausbildung. So können Interessierte die Mitarbeiter beispielsweise am "Tag der Ausbildungschance" am 15. Juni über die Facebook-Seite begleiten. Sie bekommen etwa bei den Vorbereitungen und der Veranstaltung selbst einen Eindruck, den wahrscheinlich nur die sozialen Medien ermöglichen.

Auch der persönliche Kontakt ist möglich: Bei Fragen reagieren die Ausbildungsberater schnell, stehen für Beratungsgespräche zur Verfügung oder geben individuelle Tipps und vermitteln den Kontakt zu Ausbildungsbetrieben.

Weitere Informationen unter:
facebook.com/FindedeinenJobIHKFlensburg

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Karrierewege bei der Bundeswehr

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Ob zivile oder militärische Laufbahn – die beruflichen Möglichkeiten bei der Bundeswehr sind vielfältig. In ihrem Informationsvortrag am Donnerstag,...

Effektive Jobsuche im Internet: "Das Ziel vor Augen"

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Im Dschungel der Vielzahl von Online-Stellenbörsen kann man schon mal den Überblick verlieren. Anbieter sind schnell gefunden, doch welche sind...

Karriere beim Zoll

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Die Arbeit beim Zoll hat viele Facetten. Sie umfasst weitaus mehr als nur die Kontrolle an den Grenzen. Im Landesinnern beispielsweise geht der...

Disclaimer