Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 210323

Mehr Geld für die rund 5000 Beschäftigten im Metallhandwerk in Schleswig-Holstein

Hamburg, (lifePR) - Die rund 5000 Beschäftigten des Metallhandwerks in Schleswig-Holstein bekommen vom 1. Februar 2011 an mehr Geld. Die IG Metall Küste und die Arbeitgeber des Metallhandwerks und der Kälte- und Klimatechnik einigten sich in der zweiten Runde der Tarifverhandlungen gestern in Aukrug bei Neumünster auf eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 2,85 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen steigen um 20 Euro. Die Tarifverträge laufen bis Ende Januar nächsten Jahres. "Wir konnten für die Beschäftigten eine angemessene Lohnerhöhung durchsetzen", sagte IG Metall-Verhandlungsführer Wolfgang Lorenz. Der Tarifabschluss gilt für das Metallbauer-, Maschinenbaumechaniker-, Feinmechaniker-, Werkzeugmacher-, Dreher-, Metallformer-, Metallgießer- und Kälteanlagenbauer-Handwerk.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forschungspreis Zahnmedizin 2018: Bewerbungsfrist endet bald!

, Bildung & Karriere, SWISS Dentaprime

Varna, 12.Dezember 2017: Die Bewerbungsfrist für den Forschungspreis Zahnmedizin 2018 der Dentaprime-Zahnklinik endet bald. Ausgezeichnet wird...

Google Analytics verstehen und erfolgreich anwenden

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Eine Website zu betreiben ist heute eine Selbstverständlichke­it. Um aber die Attraktivität der Homepage zu steigern, ist es notwendig zu wissen,...

Schüler lernen mit PC und Internet überwiegend zu Hause

, Bildung & Karriere, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Im Rahmen der JIM-Studie 2017 (Jugend, Information, Multi- Media) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest wurden Zwölf- bis 19-Jährige...

Disclaimer