Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 375381

IG Metall Küste fordert Transfergesellschaft für Siag Nordseewerke in Emden

Geiken: "Verweigerungshaltung gefährdet Suche nach Investoren"

Hamburg, (lifePR) - Die IG Metall Küste hat die Landesregierung in Hannover aufgefordert, den Weg für eine Transfergesellschaft für die 700 Beschäftigten der Siag Nordseewerke in Emden frei zu machen. "Wir brauchen die Unterstützung des Landes, damit die Arbeit an dem Standort unter der Führung eines neuen Investors weiter geht", sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter der IG Metall Küste. "Ministerpräsident David McAllister und Wirtschaftsminister Jörg Bode waren bislang nicht einmal zu Gesprächen über eine Transfergesellschaft bereit. Mit dieser Verweigerungshaltung gefährden sie die Suche nach neuen Investoren und damit die Arbeitsplätze in der Zukunftsbranche Offshore."

Ein Treffen von Vertretern der IG Metall und des Betriebsrates mit dem Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Oliver Liersch, am Montag brachte kein Ergebnis. "Wir haben genug von ordnungspolitischen Vorträgen. Die Zeit drängt und deshalb muss es jetzt um konkrete Unterstützung für den Standort und die Beschäftigten gehen", erklärte Wilfried Alberts, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Emden, nach dem Gespräch.

Positive Erfahrungen bei der Begleitung von Insolenzen durch die Politik hat die IG Metall in anderen Bundesländern wie zuletzt in Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern gesammelt: "So hat beispielsweise die Landesregierung in Schwerin erkannt, dass Transfergesellschaften bei Insolvenzen wie bei den P+S-Werften in Stralsund und Wolgast oder bei Wadan Yards in Rostock und Wismar einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Arbeitsplätze und Standorte leisten. Auch der Senat in Hamburg setzt sich für den Erhalt der insolventen Sietas-Werft ein", sagte Bezirksleiter Geiken. "Was in anderen Bundesländern möglich ist, erwarten wir auch von der Landesregierung in Hannover."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wissenschaft und Kunst im Dialog: In der Bionik wird die Strömungslehre durch Tanzkonzepte bereichert

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Dass im Internationalen Studiengang Bionik die Vorlesung „Strömungsmechanik“ mit kombinierter Übung stattfindet, ist auf den ersten Blick an...

Kein Weihnachtsgeld in der Elternzeit

, Bildung & Karriere, ARAG SE

Ein Arbeitgeber muss Angestellten in der Elternzeit grundsätzlich kein Weihnachtsgeld zahlen, wenn dies tarif- oder arbeitsvertraglich während...

Weihnachtsgeld für Teilzeitkräfte

, Bildung & Karriere, ARAG SE

Eine Kürzung des Weihnachtsgeldes um zum Beispiel 1.000 Euro einheitlich für Voll- und Halbtagskräfte benachteiligt die Teilzeitbeschäftigte­n....

Disclaimer