lifePR
Pressemitteilung BoxID: 419592 (IG Metall Küste)
  • IG Metall Küste
  • Kurt-Schumacher-Allee 10
  • 20097 Hamburg
  • https://www.igmetall-kueste.de
  • Ansprechpartner
  • Friedhelm Ahrens
  • +49 (40) 280090-31

3 Prozent mehr ab 1. September 2013 und 2,1 Prozent mehr ab 1. Januar 2015

Tarifabschluss für das nordwestdeutsche Tischlerhandwerk erzielt

(lifePR) (Hamburg, ) Die IG Metall hat für das Gebiet Nordwestdeutschland (Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hamburg) für die 45.000 Beschäftigten im Tischler-Handwerk einen Tarifabschluss erzielt. Die Entgelte steigen ab 1. September 2013 um 3 Prozent für 16 Monate. In einer zweiten Stufe ab 1. Januar 2015 gibt es eine weitere Erhöhung um 2,1 Prozent für 7 Monate bis zum 31. Juli 2015. Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich ebenfalls in zwei Schritten. Ab 1. September 2013 erhalten Auszubildende 30 Euro und ab 1. September 2014 18 Euro mehr Vergütung. Ein einheitliches Entgeltrahmenabkommen (ERA) für Arbeiter und Angestellte wurde vereinbart. Erklärungsfrist ist der 9. Juli 2013.

Friedhelm Ahrens, Tarifsekretär IG Metall Bezirk Küste und Mitglied der Verhandlungskommission: "Wir haben jetzt ein deutliches Plus für die IG Metall-Mitglieder im Tischlerhandwerk erreicht, das den Ergebnissen in den anderen Handwerksbranchen ähnelt. Durch den realen Lohnzuwachs wird die Kaufkraft wieder gestärkt und die Konjunktur angekurbelt. Besonders positiv bewerte ich die überproportionale Anhebung der Ausbildungsvergütungen im Tischlerhandwerk. So wird das Tischlerhandwerk auch für zukünftige Bewerber attraktiver."

Die Tarifkommission wir am 6. Juli 2013 in Hannover über das Verhandlungsergebnis abstimmen.