Freitag, 20. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 349380

Fotos in der Unternehmenskommunikation: Urheberrecht, Nutzungsrecht, Persönlichkeitsrecht Vortrag

Berlin, (lifePR) - Fotografien nutzen wir im Job ständig und in unterschiedlichsten Medien, sowohl für das eigene Designunternehmen wie auch für unsere Kunden. Welche Rechte sind hierbei zu beachten? Wem gehört überhaupt das jeweilige Bild? Darf ich Fotos von Menschengruppen einfach ins Netz stellen oder ohne deren Erlaubnis in einer Broschüre abdrucken? Was ist privat, was öffentlich? Welche vertraglichen Regelungen sind hier sinnvoll? Die Rechtsanwälte Oliver Heinz und Michael von Rothkirch erläutern am 27. September praxisnah was sich über Bild-Lizenzvereinbarungen, -Nutzungsverträge und Fotografien mit darauf abgebildeten Personen zu wissen lohnt. Weitere Informationen und verbindliche Anmeldung unter http://www.idz.de/de/sites/2126.html

Social Media Strategien für Kunden gestalten

Design & Management Tagesworkshop

Kein Kunde mehr ohne Social Media Strategie! Wer sich in sozialen Netzwerken bewegt, muss im Vorfeld genau wissen, was er dort will. Ehrliches Nutzer-Feedback in Echtzeit und unklare Zuständigkeiten im Unternehmen, lassen viele Entscheider auf Kundenseite vor Social Media Kommunikation zurückschrecken. Hier ein strategisches Fundament für die Social Media Kommunikation als Teil des Brandings sowie der Innen- und Außenwahrnehmung zu schaffen, bietet Kreativagenturen eine große Chance, sich gewinnbringend zu positionieren. Anhand von Beispielen aus der Produktkommunikation, dem Gesundheitswesen sowie von Verbänden und Stiftungen veranschaulicht Juliane Zielonka am 29. Oktober Hintergründe von Social Media Strategien. Weitere Informationen und verbindliche Anmeldung unter www.idz.de/de/sites/2242.html.

Die Facebook Fanpage für das Eigenmarketing nutzen

Design & Company Tagesworkshop

Welche Möglichkeiten bietet mir die Facebook Fanpage, um mein Designunternehmen und meine Projekte zu vermitteln? Wie nutze ich die Fanpage zur Kommunikation mit meinen Zielgruppen und meinen Kunden? Was ist technisch und gestalterisch überhaupt möglich und was macht redaktionell Sinn? Anhand der konkreten Einrichtung oder Überarbeitung und Auseinandersetzung mit der eigenen Fanpage, wird deutlich, wie sich diese als sinnvolle Ergänzung zur Homepage für das Eigenmarketing nutzen lässt. Andreas Naurath zeigt den zwölf Teilnehmer/-innen am 30. Oktober Optionen und Tools zur Gestaltung und Pflege der Fanpage. Weitere Informationen und verbindliche Anmeldung unter www.idz.de/de/sites/2242.html.

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des Förderprogramms "Qualifizierung Kulturwirtschaft - KuWiQ". Das Programm ist eine Initiative der Berliner Kulturverwaltung zur Unterstützung nichtfachlicher Fortbildungsangebote in den Kreativberufen. Es wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gespeist und hat eine Laufzeit bis 2015. Ein Projekt des IDZ in Kooperation mit DESIGNERDOCK und dem Rat für Formgebung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ein Kabarett der besonderen Art

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Wussten Sie eigentlich, dass Erbschleicherei gar nicht strafbar ist? Dieser und noch viel größere Irrtümer im Erbrecht werden in diesem Programm ...

Eine heitere Rechtsberatung in Bad Sulza

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Wussten Sie eigentlich, dass Erbschleicherei gar nicht strafbar ist? Dieser und noch viel größere Irrtümer im Erbrecht werden in diesem Programm ...

500 Jahre Reformation: Feiyr präsentiert "Der Egochrist"

, Kunst & Kultur, Feiyr

Boris David Seidl ist ein österreichischer Buchautor und veröffentlichte heuer anlässlich des fünfhundertjährigen Jubiläums der Reformation seinen...

Disclaimer